Neu

Deutscher Jugendhilfetag im Mai ausschließlich digital - Anmeldung eines digitalen Messestandes jetzt möglich

Die AGJ gibt bekannt, dass der 17. Deutsche Jugendhilfetag (DJHT) vom 18.-21. Mai 2021 nun ausschließlich digital stattfindet. Lange gab es die Hoffnung, die Fachveranstaltungen und die Messe als hybrides Angebot mit teilweise Präsenz auf dem Messegelände in der Stadt Essen umzusetzen. Angesichts der anhaltenden pandemischen Lage hat der Vorstand nun beschlossen, den DJHT ausschließlich digital auszugestalten. Dies betrifft auch die Messestände. Organsiationen der Kinder- und Jugendhilfe können sich nun bei Interesse für einen digitalen Messesstand bei der AGJ anmelden.

Der DJHT gilt europaweit als die größte Fachmesse der Kinder- und Jugendhilfe mit rund 30.000 Besucher*innen und findet alle vier Jahre statt. Die Stadt Essen wäre für den 17. DJHT Ausrichterin der Fachmesse mit einem umfassenden Angebot an Fachveranstaltungen und Messeständen gewesen. Die AGJ, als Veranstalterin des DJHT, hat nun beschlossen, das der DJHT ausschließlich digital stattfindet. Dies betrifft auch die Messestände von Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe. Das Angebot der digitalen DJHT-Messe ist aktuell im Entstehen. Die AGJ hat angekündigt, dass jede interessierte Organisation sich an der digitalen Messe beteiligen kann. Dies bedeutet, dass ein digitaler Messestand eingekauft und entsprechend mit eigenen Inhalten im Kontext Kinder- und Jugendhilfe befüllt werden kann. Die technische Umsetzung ist niedrigschwellig und auch quasi "unqualifiziert" sehr gut zu bedienen. Alle Organisationen, die schon als Aussteller für die Messe registriert waren, erhalten die Möglichkeit des digitalen Messestandes automatisch. Es fallen die Kosten für den digitalen Messestand an.

Für alle, die noch nicht registriert sind und nun Interesse haben, einen eigenen digitalen Messestand einzukaufen, gilt folgendes:

Bitte melden Sie Ihr Interesse bis spätestens 15. April 2021 per Email an djht@agj.de

Nach der Registrierung bei der AGJ erhalten Sie einen entsprechenden Zugang zum digitalen Messestand. Noch ist die technische Grundausstattung der Stände nicht ganz abgeschlossen. Aber Sie können sich mit dem Stand vertraut machen, ein Konzept entwickeln und mit der inhaltlichen Befüllung (Einstellen von Dokumenten, Verlinkung zu Filmen, Veranstaltungen, eigene Websites etc.) beginnen. Die digitale Messe wird am 18. Mai 2021 freigeschaltet und bleibt bis zum 31. Oktober 2021 online.

Die Kosten für den digitalen Messestand sind:

- für nicht gewerbliche Organisationen 400 Euro
- für gewerbliche Organisationen 600 Euro
- kostenloser Solidartarif für Organisationen, die über keine nennenswerten Einkünfte verfügen und z.B. rein ehrenamtlich arbeiten (hierzu sollte eine etwas ausführlichere Organisationsbeschreibung mit eingereicht werden, damit die AGJ in der Lage ist, transparent zu erfassen, ob der Solidartarif greift oder nicht)

Die AGJ informiert laufend zur Umsetzung des gesamten DJHT. Alle aktuellen Informationen finden Sie hier: https://www.jugendhilfetag.de/

Direkt Informationen zur digitalen Fachmesse (zeitnah auch alle Informationen zur Umsetzung des digitalen Messestandes) finden Sie hier: https://www.jugendhilfetag.de/fachmesse/digitale-fachmesse

Bitte richten Sie alle Fragen zur digitalen Messe und Ihre Anmeldung direkt an die AGJ unter djht@agj.de.


S
U
B
M
E
N
Ü