Neu

Paritätischer Gesamtverband mit der Schwerpunktseite "Queer im Paritätischen" online!

Auf dem ersten Vernetzungstreffen zu queeren Themen unter dem Dach des Paritätischen Gesamtverbandes Anfang 2020 wurde angeregt, die Anliegen von Menschen unterschiedlicher geschlechtlicher und sexueller Identität sichtbarer zu machen. Neben einer Verbandsmagazinausgabe im März zum Thema QUEER ist der Paritätische aktuell mit einer Schwerpunktseite "Queer im Paritätischen" online.

Unter diesem Link finden Sie alle relevanten Informationen zur queeren Arbeit im Paritätischen: die Präsentation von Mitgliedern, Bündnissen und Kontakten in den Paritätischen Strukturen (Gesamtverband und Landesverbände), Ankündigungen zu Veranstaltungen und Fort- und Weiterbildungen sowie die Angabe von Publikationen.

In diesem Zusammenhang wurde auch eine Bearbeitungsweise queerer Themen innerhalb des Paritätischen Gesamtverbandes festgelegt. Queere Themen sind Querschnittsthemen, daher werden alle Bereiche, in denen diese Themen relevant werden, sich mit diesen beschäftigen. Wenden Sie sich direkt an die Referent*innen in den jeweiligen Arbeitsfeldern. Falls eine direkte Zuordnung des Themen- und Arbeitsfeldes nicht möglich ist oder Sie unsicher sind, steht Ihnen Katrin Frank (Referentin für Familienhilfe/-politik, Frauen und Frühe Hilfen) als Lots*in zum Thema QUEER zur Verfügung. Sie wird die Anfrage intern an die richtige Stelle weitergeben.

Und wie immer gilt: Der Paritätische Gesamtveband steht für Vielfalt, Respekt und Offenheit. Wir engagieren uns an der Seite derer, die sich für die Gleichberechtigung von Menschen der verschiedenen sexuellen und geschlechtlichen Identitäten einsetzen. Unser Verständnis von Sozialer Arbeit ist dabei von einer menschenrechtsorientierten Haltung geprägt, die diskriminierende und menschenfeindliche Bezüge ausschließt.


S
U
B
M
E
N
Ü