Neu

Terminankündigung: Tagung zum Thema Virtual Reality bzw. Virtuelle Realität (VR) in der beruflichen Aus- und Weiterbildung

Die sog. „SocialVR-Tagung“ findet vom 2. November bis 11. Dezember 2020 an mehreren Terminen vollständig online und (fast) ausschließlich in der SocialVR-Welt statt.

Die vom BMBF geförderte Tagung widmet sich dem Thema Virtual Reality bzw. Virtuelle Realität (VR) in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Inzwischen existiert ein breites Spektrum an VR/AR-Lernanwendungen für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Dennoch werden diese in der Regel nur in wenigen, besonders innovationsfreundlichen Kontexten eingesetzt. Eine breite Verankerung konkreter VR/AR-Lernanwendungen in der beruflichen Bildung ist derzeit noch die absolute Ausnahme. Gründe dafür sind weniger in der technischen Reife dieser Anwendungen zu finden. Stattdessen behindern eine fehlende Ausstattung, mangelnde Kompetenzen bei Lehrenden und Lernenden sowie organisatorische Herausforderungen die nachhaltige Nutzung von VR/AR-Anwendungen im berufsbildenden Alltag.

Die Tagung möchte diese und weitere Herausforderungen thematisieren. Sie spricht dabei sowohl Forscher*innen, Anbieter*innen als auch anwendende Lehrende und Lernende an. Zwischen den Teilnehmer*innen sollen der Erfahrungsaustausch gefördert sowie Ideen und Lösungen zur Verankerung von VR/AR-Technologien in der beruflichen Bildung aufgezeigt werden.

Für die Tagungsteilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 50 €/Person erhoben. Studierende und max. 1 Vertreter*in je Start-Up können kostenlos teilnehmen. Details zur Registrierung werden in Kürze bekannt gegeben werden.

Für die Tagung bitten die Organisatoren im Vorfeld um unveröffentlichte, sowohl wissenschaftlich fundierte Beiträge, Studierendenbeiträge als auch Best-Practice-Beispiele und Fallstudien rund um die Verankerung von VR/AR-Technologien in der beruflichen Bildung.

Weitere Informationen: https: //www.cs.uni-potsdam.de/socialvr/


S
U
B
M
E
N
Ü