Klima-Allianz stellt gemeinsame Forderungen zur Bundestagswahl vor

Mit einer digitalen Pressekonferenz haben der Paritätische Gesamtverband und weitere Mitglieder der Klima-Allianz heute die gemeinsamen Forderungen zur Bundestagswahl vorgestellt.

Unter dem Titel “Klimaschutz gestalten - Wir haben noch eine Wahl!” fordert die Klima-Allianz eine Anhebung des deutschen Klimaziels, eine beschleunigte Energiewende mit einem baldigen Ausstieg aus den fossilen Energien, einen ambitionierten und sozialverträglichen CO2-Preis sowie den Einstieg in die Verkehrs- und Agrarwende.

Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes zu den gemeinsamen Forderungen: "Wir können der Klimakrise nur erfolgreich entgegentreten mit einer sozial-ökologischen Politik, die alle mitnimmt und Klimaschutz mit sozialem Zusammenhalt verbindet. Der CO2-Preis in seiner jetzigen Höhe reicht bei weitem nicht aus, um eine angemessene Wirkung zu entfalten. Wir müssen klimapolitisch deutlich ambitionierter werden und mit einem sozial gerechten Ausgleich verhindern, dass sich die gesellschaftliche Spaltung dabei vertieft. Besonders im Gebäudebereich besteht akuter Handlungsbedarf: Derzeit bleiben Mieter*innen komplett auf dem CO2-Preis für Wärme sitzen, obwohl es die Vermieter*innen sind, die über die Wahl der Heiztechnologie entscheiden."

Forderungen_zur_BTW_2021_Klima-Allianz_Deutschland.pdfForderungen_zur_BTW_2021_Klima-Allianz_Deutschland.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

20.04.2021 09:00
Soziale Arbeit offline auf dem Land, Facebook-Ads und -Kampagnen, Netzwerken beim Digital-Festival: Auch in der April-Ausgabe unserer monatlichen Digitalisierungs-Reihe, dem Digi-Dienstag, gibt es wieder mal spannende Themen für ganz unterschiedliche Zielgruppen. Gleich anmelden!
  Ort: Online

S
U
B
M
E
N
Ü