• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

17.04.15
Pressemeldung

Unbegleitete Flüchtlingskinder: Paritätischer mahnt zügige Verhandlungen an

Pressemeldung vom 17.04.2015

15.04.15
Jugendsozialarbeit, Migrationssozialarbeit

Gutachten "Migration und Jugenddelinquenz - Mythen und Zusammenhänge"

Das vom Mediendienst Integration in Auftrag gegebene Gutachten "Migration und Jugenddelinquenz - Mythen und Zusammenhänge" von Christian Walburg...

14.04.15
Migrationssozialarbeit

Neuzuwanderung in Frankfurt am Main - Vorstudie zur Situationsbeschreibung und zur strukturellen Weiterentwicklung von kommunalen Hilfen

Die Zuwanderung von EU-BürgerInnen, insbesondere der Zuzug von Menschen aus den mittel- und osteuropäischen Staaten, prägt das Zuwanderungsgeschehen...

02.01.08 Alter: 7 Jahr(e)

Aufwandsentschädigung kein Arbeitsentgelt

Kategorie: Personalwesen, Steuerrecht, Bürgerschaftliches Engagement

Von: Werner Hesse

Steuerfreie Einnahmen nach § 3 Nr. 26 Einkommensteuergesetz (EStG) - sogenannte Übungsleiterpauschale - sind kraft ausdrücklicher Regelung...

 

Steuerfreie Einnahmen nach § 3 Nr. 26 Einkommensteuergesetz (EStG) - sogenannte Übungsleiterpauschale - sind kraft ausdrücklicher Regelung des § 14 Abs. 1 Satz 3 Sozialgesetzbuch (SGB) IV kein Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2008 sind nunmehr auch die durch das Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zusätzlich eingeführten steuerfreien Einnahmen im Sinne § 3 Nr. 26a EStG in § 14 Abs. 1 Satz 3 SGB IV in Bezug genommen und damit ebenfalls kein Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung. Diese Nachbesserung erfolgte im Rahmen des Gesetzes zur Änderung des SGB IV und anderer Gesetze vom 19. Dez. 2007 (BGBl I, Seite 3024).