• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

23.07.15
Psychiatrie, Chronische Erkrankungen, Menschen mit Behinderung, Rehabilitation

Stichwortkommentar Behindertenrecht

Teilhabe von Anerkennung bis Zuständigkeit

23.07.15
Menschen mit Behinderung, Pflege, Altenhilfe, Dienstleistungen

Heimverträge

Kommentar um Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz

23.07.15
Pflege, Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Armut, Schuldnerberatung, Alterssicherung

Grundzüge des Rechts der sozialen Arbeit

Das Studienbuch für soziale Berufe ist in 4. Auflage erschienen.

11.10.11 Alter: 4 Jahr(e)

Bundesgleichstellungsgesetz

Kategorie: Menschen mit Behinderung

Von: Claudia Zinke

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat auf der Grundlage des § 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung erlassen.

 

Die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) ist seit dem 22.09.2011 in Kraft und soll gewährleisten, dass Menschen mit Behinderungen die Informationen aller öffentlichen Internetauftritte und -angebote der Einrichtungen der Bundesverwaltung grundsätzlich uneingeschränkt nutzen können. Weiterhin trägt sie der Umsetzung des Artikels 9 der UN-Behindertenrechtskonvention Rechnung, der fordert, dass Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien haben müssen.

Die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung ist als Anlage beigefügt.