• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

19.09.14
Krankenhäuser, Psychiatrie, Menschen mit Behinderung

Sterbehilfe

Selbstbestimmung im Sterben ? Fürsorge zum Leben - Ein Gesetzesvorschlag zur Regelung des assistierten Suizids

19.09.14
Psychiatrie, Chronische Erkrankungen

Einrichtungs- und sektorenübergreifendes Qualitätssicherungsverfahren

Versorgung bei psychischen Erkrankungen: Auftrag zur Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens

19.09.14
Krankenhäuser

Qualitätsreports 2013

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat am 21.08.2014 die Veröffentlichung des Qualitätsreports 2013 beschlossen.

09.05.11 Alter: 3 Jahr(e)

Datenschutz: Tätigkeitsbericht 2009 und 2010 des Bundesdatenschutzbeauftragten

Kategorie: Menschen mit Behinderung

Von: Claudia Zinke

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, hat als Unterrichtung des Bundestages am 12.04.2011 seinen Tätigkeitsbericht 2009 und 2010 vorgelegt.

 

Ihre Aufmerksamkeit möchten wir auf folgende Themen lenken:

- Eine Zusammenfassung der Empfehlungen ist auf den Seiten 17 - 20 zu finden.

- Aussagen zur Elektronischen Gesundheitskarte sind im Kapitel 3 (S. - 36 ff.) dargestellt.

- Mit Bezug auf den Zensus 2011 wird sich kritisch mit der Statistik auseinander gesetzt (S. 95).

- Im Kapitel 11 werden datenschutzrechtliche Aspekte aus dem Themenbereich Gesundheit und Soziales thematisiert, z. B. Ersatzkasse vermittelte psychisch Erkrankte zur Betreuung älterer Menschen (S. 127).

- Das Kapitel 15 greift nochmals wichtiges aus zurückliegenden Tätigkeitsberichten auf wie Selbstauskunftsbögen und Krankenhausentlassungsberichte (S. 155) oder Verstöße von Krankenkassen bei der Vermittlung privater Zusatzversicherungen (auch S. 155).

Der Tätigkeitsbericht des Bundesdatenschutzbeauftragten ist als Anlage beigefügt. Er auch kann auf der Internetseite des Bundestages eingesehen werden:

dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/052/1705200.pdf

Anlage