• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

20.11.14
Chronische Erkrankungen

Urteil des Bundessozialgerichts: Foto für elektronische Gesundheitskarte ist Pflicht

Das höchste Sozialgericht hat entschieden: Die elektronische Gesundheitskarte ist rechtmäßig. Weder die Fotopflicht noch der eingebaute Speicherchip...

19.11.14
Entwicklungszusammenarb.

Weltbevölkerungsbericht 2014

Jeder vierte Mensch ist zwischen zehn und 24 Jahren alt ? das sind weltweit 1,8 Milliarden Menschen und damit mehr als jemals zuvor. Vor allem in den...

08.11.10 Alter: 4 Jahr(e)

Handreichung für die Arbeit freier Träger in den Beiräten gem. SGB II

Kategorie: Jugendsozialarbeit, Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Von: Tina Hofmann

Im Zuge der Reform der Jobcenter sollen flächendeckend und verbindlich Beiräte eingerichtet werden, um die Jobcenter bei der Umsetzung der Eingliederungsleistungen zu beraten. Das Team der Bundeskoordinatoren Jugendsozialarbeit hat eine aktuelle Handreichung für die Arbeit freier Träger in den Beiräten erstellt.

 

Was ist die genaue Funktion der Beiräte nach den neuen gesetzlichen Regelungen?

Wie können freie Träger in die Beiräte entsandt werden?

Wie kann deren Mitarbeit sinnvoll ausgestaltet werden?

Welche Themen sollten in die Beiratsarbeit eingebracht werden?

Auf diese und ähnliche Fragen will die beiliegende Handreichung Antworten geben. Die Handreichung wurde im Team der Bundeskoordinatoren Jugendsozialarbeit, hier federführend von Christine Fiedler und Tina Hofmann, erstellt.