• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

17.04.15
Pressemeldung

Unbegleitete Flüchtlingskinder: Paritätischer mahnt zügige Verhandlungen an

Pressemeldung vom 17.04.2015

15.04.15
Jugendsozialarbeit, Migrationssozialarbeit

Gutachten "Migration und Jugenddelinquenz - Mythen und Zusammenhänge"

Das vom Mediendienst Integration in Auftrag gegebene Gutachten "Migration und Jugenddelinquenz - Mythen und Zusammenhänge" von Christian Walburg...

14.04.15
Migrationssozialarbeit

Neuzuwanderung in Frankfurt am Main - Vorstudie zur Situationsbeschreibung und zur strukturellen Weiterentwicklung von kommunalen Hilfen

Die Zuwanderung von EU-BürgerInnen, insbesondere der Zuzug von Menschen aus den mittel- und osteuropäischen Staaten, prägt das Zuwanderungsgeschehen...

29.06.12 Alter: 3 Jahr(e)

Männergesundheit

Kategorie: Psychiatrie

Von: Dagmar Siewerts

Broschüre und Internetportal zur Männergesundheit

 

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern die heute geboren werden, liegt derzeit bei 77,5 Jahren und damit gut 5 Jahre unter denen der Frauen. Dieser Unterschied ist unter anderem durch ihr Verhalten bedingt. So gehen Männer beruflich wie privat größere Risiken ein, suchen mit Krankheitssymptomen oft zu spät einen Arzt auf, nehmen Angebote der primären Prävention und Krebsfrüherkennungsuntersuchungen seltener in Anspruch und bewegen sich zu wenig.

Zur Förderung der Gesundheit bei Männern stellt das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Broschüre „

Männer in Bewegung! Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf die psychische Gesundheit bei Männern

“ und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) das Informationsportal

www.maennergesundheitsportal.de

.

Mehr Informationen finden Sie hier:

www.bmg.bund.de/ministerium/presse/pressemitteilungen/2012-01/maenner-in-bewegung.html