• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

31.10.14
Pressemeldung

Hartz IV-Reform: Paritätischer begrüßt Vorschläge aus der Unions-Fraktion

Pressemeldung vom 31.10.2014

30.10.14
Krankenhäuser, Psychiatrie, Chronische Erkrankungen, Selbsthilfe

Gesetzliche Krankenversicherung - Aktueller Kommentar zum SGB V

Die vierte, neu bearbeitete Auflage des Kommentars zum SGB V beinhaltet alle wichtigen Reformgesetze der 17. Wahlperiode zur gesetzlichen...

28.10.14
Psychiatrie, Personalwesen

Neue DGUV Vorschrift 1: Basis für den Gesundheitsschutz tritt in Kraft

Wer trägt die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz? Welche Strukturen und Anforderungen müssen Betriebe beachten? Die neue DGUV...

31.01.11 Alter: 4 Jahr(e)

Neue Wege - gleiche Chancen. Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebenslauf

Kategorie: Gender

Von: Birgit Wuck

Zum ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung wurde ein Sachverständigengutachten an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übergeben

 

Am 11. November 2005 hatten CDU, CSU und SPD in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, in jeder Legislaturperiode einen Bericht zur Gleichstellung von Frauen und Männern vorzulegen. 2008 hat das Bundesfamilienministerium eine Sachverständigenkommission beauftragt, Gleichstellung in Deutschland zu analysieren. Der erste Gleichstellungsbericht der Bundesregierung soll im Frühjahr/Sommer 2011 verabschiedet werden.

Der Sachverständigenbericht (228 Seiten) steht zum Download unter

www.fraunhofer.de/ueber-fraunhofer/geschaeftsstelle-gleichstellungsbericht/index.jsp

bereit.