• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

01.09.15
Krankenhäuser, Chronische Erkrankungen, Stellungnahme

Die Frist nicht ungenutzt verstreichen lassen: PEPP verhindern ? Für eine menschenwürdige Behandlung in der Psychiatrie und Psychosomatik

Ein breites Bündnis, initiiert von Attac Deutschland, der Gewerkschaft ver.di und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, wendet sich in einem...

28.08.15
Krankenhäuser, Psychiatrie, Qualitätsmanagement, Selbsthilfe

Neues "selbsthilfefreundliches Krankenhaus" in Nordrhein-Westfalen: das Klinikum Niederberg

Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen hat das Klinikum Niederberg als weiteres selbsthilfefreundliches...

06.07.12 Alter: 3 Jahr(e)

Neuer Schwerbehindertenausweis

Kategorie: Psychiatrie, Chronische Erkrankungen, Menschen mit Behinderung

Von: Dagmar Siewerts

Ausweis ab 2013 in neuer Form

 

Ab dem 1. Januar 2013, wird es den derzeitig relativ großen in Papierversion ausgestellten Schwerbehindertenausweis als Plastikkarte geben. Das Format des neuen Ausweises entspricht dann dem neuen Personalausweis oder einer Bankkarte. Er wird damit benutzerfreundlicher und erfüllt auch einen Wunsch behinderter Menschen nach einem kleineren Ausweisformat, das weniger diskriminierend wirkt. Den Ausweis wird es auch in leichter Sprache geben (s. Anhang).

Mehr Informationen finden Sie unter:

www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-behinderter-Menschen/Meldungen/schwerbehindertenausweis.html