• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

02.09.14
Migrationssozialarbeit

Änderungen in den Verwaltungsvorschriften betreffen Kindergeldanträge von ausländischen Staatsangehörigen

Das Bundeszentralamt für Steuern hat im Juli 2014 neue Dienstanweisungen zum Kindergeld nach dem Einkommenssteuergesetz (EStG) für die Familienkassen...

29.08.14

Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit begrüßt 70. Mitglied

Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit erfreut sich stetigen Zuspruchs. Mittlerweile sind 70 Mitglieder aktiv mit dem Konzept...

27.08.14
Migrationssozialarbeit

Abschlussbericht Staatssekretärsausschuss zur EU-Zuwanderung

Das Kabinett hat heute den Abschlussbericht zu ?Rechtsfragen und Herausforderungen bei der Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme durch...

19.06.12 Alter: 2 Jahr(e)

SPD-Bundestagsfraktion fordert "Neue Chancen für Menschen mit Migrationshintergrund am Arbeitsmarkt"

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Migrationssozialarbeit, Jugendsozialarbeit

Von: Tina Hofmann

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert mit einem aktuellen Antrag, die strukturelle Diskriminierung von Menschen mit Migrationshintergrund mit neuen Ansätzen zu bekämpfen.

 

Die Fraktion fordert die Bundesregierung zu einer Gesetzesinitaitive mit drei Kernbereichen auf:

- Diskriminierungen sind zu beseitigen, ausländische Berufsabschlüsse leichter anzuerkennen;

- der arbeitsmarktpolitische Instrumentenkasten soll besser auf die Bedürfnisse von Menschen mit Migrationshintergrund ausgerichtet werden;

-Beratung und Fallmanagement sind so auszustatten, dass Migrantinnen und Migranten optimal gefördert werden können.