• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

22.09.14
Menschen mit Behinderung

BSG_Urteil: Spezielle Rauchwarnmelder für gehörlose Versicherte

Das Bundessozialgericht hat am 18.06.2014 entschieden, dass die die Kosten für die Versorgung eines gehörlosen Versicherten mit zwei speziellen...

22.09.14
Krankenhäuser

Krankenhausstatistik 2013

Das statistische Bundesamt hat bereits Ende August erste Ergebnisse für die Krankenhausstatistik des Jahres 2013 bekannt gegeben.

22.09.14
Menschen mit Behinderung

Frühförderung

Fachverbände und Verbände der Freien Wohlfahrtspflege haben eine gemeinsam Empfehlung zur Novellierung der Regelungen zur interdisziplinären...

26.07.10 Alter: 4 Jahr(e)

Stellungnahme der BAGFW zum Referentenentwurf BEEG

Kategorie: Jugendhilfe, Stellungnahme

Von: Norbert Struck

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) hat Stellung genommen zum Referentenentwurf für einen Beitrag zum Haushaltsbegleitgesetz betreffend das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG). Sie stellt dabei fest, dass es dem Sparpaket der Bundesregierung an sozialer Ausgewogenheit fehlt.

 

"Die geplante Anrechnung des Elterngeldes auf Leistungen des SGB II und des Kinderzuschlags wird die Lebenssituation der betroffenen Familien in der besonders sensiblen Phase der Familiengründung deutlich verschlechtern" - stellen die in der BAGFW zusammengeschlossenen Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege fest.