• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

23.02.17
Migrationssozialarbeit, Flüchtlingsarbeit, Stellungnahme

Gesetzesentwurf zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht

Die Bundesregierung hat sich gestern, am 23.02.2017, auf einen Gesetzesentwurf zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht geeinigt. Vorausgegangen...

23.02.17
Katastrophenhilfe, Humanitäre Auslandshilfe

Dürre bedroht Millionen Menschenleben in Ostafrika

Aktion Deutschland Hilft fordert mehr Unterstützung von Gebern für humanitäre Hilfe

20.02.17
Dienstleistungen, Personalwesen, Organisation

TOM Software für Facility Management - Sonderkonditionen

Die Software „TOM“ wurde speziell für Unternehmen und Einrichtungen entwickelt, die prüf- und wartungspflichtige Objekte aller Art...

26.07.10 Alter: 7 Jahr(e)

Stellungnahme der BAGFW zum Referentenentwurf BEEG

Kategorie: Jugendhilfe, Stellungnahme

Von: Norbert Struck

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) hat Stellung genommen zum Referentenentwurf für einen Beitrag zum Haushaltsbegleitgesetz betreffend das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG). Sie stellt dabei fest, dass es dem Sparpaket der Bundesregierung an sozialer Ausgewogenheit fehlt.

 

"Die geplante Anrechnung des Elterngeldes auf Leistungen des SGB II und des Kinderzuschlags wird die Lebenssituation der betroffenen Familien in der besonders sensiblen Phase der Familiengründung deutlich verschlechtern" - stellen die in der BAGFW zusammengeschlossenen Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege fest.