Neu

"Hinschauen, zuhören, helfen. Kinder aus psychisch belasteten Familien" Paritätisches Positionspapier

Der Verbandsrat des Paritätischen Gesamtverbandes hat in seiner Sitzung am 19.04.2018 in Potsdam eine Positionierung zu Kindern aus psychisch belasteten Familien beschlossen.

In Deutschland wachsen gegenwärtig rund 3,8 Millionen Kinder und Jugendliche mit einem psychisch kranken Elternteil auf. Die elterliche Erkrankung führt für Familien und ihr soziales Umfeld oft zu dauerhaften Belastungen. Kinder können in vielfältiger Weise von der elterlichen Erkrankung und den damit verbundenen sozialen sowie beruflichen Folgen betroffen sein. Die Beziehung der Eltern untereinander und zum Kind werden oft stark belastet, vielfach zerbrechen Beziehungen, werden Kontakte abgebrochen, zeigen sich Auswirkungen auf das soziale Umfeld. Bereits im 13. Kinder- und Jugendbericht wurde auf die bestehenden Versorgungslücken für die betroffenen Kinder hingewiesen. Mit hoher Intensität wird seither von Verbänden und Organisationen auf die Aktualität des Themas und den dringenden Handlungsbedarf aufmerksam gemacht. Bisher fehlte der politische Gestaltungswille der Bundesregierung, die Versorgungslücken zu schließen. Aus Sicht des Paritätischen Gesamtverbandes gibt es dringenden Handlungsbedarf. Notwendig ist ein Rechtsanspruch für Kinder und Jugendliche auf anonyme und kostenfreie Beratung. Es fehlen flächendeckend niedrigschwellige und bedingungslose Anlaufstellen für Kinder aus psychisch belasteten Familien. Besonders problematisch sind die zahlreichen, gesetzlich begründeten Schnittstellen zwischen den sozialen und gesundheitlichen Unterstützungssystemen, wie z.B. Leistungen der Jugendhilfe, Gesundheitshilfe und psychosoziale Hilfen, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Der Paritätische Gesamtverband fordert in seiner Positionierung „Hinschauen, zuhören, helfen. Kinder aus psychisch belasteten Familien“ auch auskömmliche finanzielle Mittel für interdisziplinäre Unterstützungsangebote und die Arbeit in Netzwerken vor Ort.

Paritätische Position_ Kinder aus psychisch belasteten Familien.pdfParitätische Position_ Kinder aus psychisch belasteten Familien.pdf


S
U
B
M
E
N
Ü