• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Die Regelsätze von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld reichen nicht aus, um den betroffenen Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe auf bescheidenem Niveau zu ermöglichen. Der PARITÄTISCHE weist mit eigenen undefinedExpertisen nach, dass eine Erhöhung um mindestens 20 Prozent erforderlich ist.

Dienstag 23. Juli 2013

Tagung des Paritätischen Gesamtverbandes zeigte neue Wege zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit auf

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Die Initiative "Menschen teilhaben lassen - neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose schaffen" von Dr. Ulrich Schneider und dem FDP-Bundestagsabgeordneten und Sozialexperten Pascal Kober stand im Mittelpunkt einer bundesweiten...weiterlesen »


Dienstag 09. Juli 2013

Solides Handwerkszeug für Hartz IV-BeraterInnen

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Zuwendungen

Soeben ist der renommierte Kommentar vom Bundessozialrichter Wolfgang Eicher zum SGB II in aktualisierter 3. Auflage herausgekommen.weiterlesen »


Dienstag 09. Juli 2013

Solides Handwerkszeug für Hartz IV-BeraterInnen

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Zuwendungen

Soeben ist der renommierte Kommentar vom Bundessozialrichter Wolfgang Eicher zum SGB II in aktualisierter 3. Auflage herausgekommen.weiterlesen »


Donnerstag 06. Juni 2013

DGB fordert Initiative für arbeitsmarktferne LangzeitbezieherInnen

Kategorie: Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Mit einer aktuellen Ausgabe von "Arbeitsmarkt aktuell" (Nr. 2 im Mai 2013) weist der DGB auf das Problem des verfestigten Langzeitbezugs gepaart mit verfestigter Armut im Hartz-IV-System hin.weiterlesen »


Donnerstag 06. Juni 2013

DGB fordert Initiative für arbeitsmarktferne LangzeitbezieherInnen

Kategorie: Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Mit einer aktuellen Ausgabe von "Arbeitsmarkt aktuell" (Nr. 2 im Mai 2013) weist der DGB auf das Problem des verfestigten Langzeitbezugs gepaart mit verfestigter Armut im Hartz-IV-System hin.weiterlesen »


Dienstag 04. Juni 2013

BAGFW fordert bezahlbaren Wohraum und funktionierende Sozialräume

Kategorie: Grundsicherung, Stellungnahme

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege hat anlässlich einer Anhörung im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung des Deutschen Bundestags am 5. Juni eine aktuelle Stellungnahme vorgelegt.weiterlesen »


Dienstag 04. Juni 2013

BAGFW fordert bezahlbaren Wohraum und funktionierende Sozialräume

Kategorie: Grundsicherung, Stellungnahme

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege hat anlässlich einer Anhörung im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung des Deutschen Bundestags am 5. Juni eine aktuelle Stellungnahme vorgelegt.weiterlesen »


Sie sehen Artikel 36 bis 42 von 634