• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Die Regelsätze von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld reichen nicht aus, um den betroffenen Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe auf bescheidenem Niveau zu ermöglichen. Der PARITÄTISCHE weist mit eigenen undefinedExpertisen nach, dass eine Erhöhung um mindestens 20 Prozent erforderlich ist.

Dienstag 07. Juni 2016

Stellungnahme der BAGFW zum Entwurf der Richtlinie für das Arbeitsmarktprogramm Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (FIM)

Kategorie: Stellungnahme, Migrationssozialarbeit, Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Das Bundesarbeitsministerium plant im Rahmen eines neuen Arbeitsmarktprogrammes für geflüchtete Menschen Arbeitsgelegenheiten einzurichten.weiterlesen »


Montag 06. Juni 2016

Online-Dokumentation: Fachtagung des Gesamtverbandes zum Präventionsgesetz

Kategorie: Selbsthilfe, Altenhilfe, Armut, Arbeitslosigkeit, Suchthilfe, Chronische Erkrankungen, Psychiatrie, Kindertagesbetreuung, Jugendarbeit

Ein Jahr nach der Verabschiedung des Präventionsgesetzes hat der Paritätische Gesamtverband mit vielen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis eine erste Zwischenbilanz zur Umsetzung des im Sommer 2015...weiterlesen »


Mittwoch 25. Mai 2016

Modellprojekte zur öffentliche geförderten Beschäftigung in NRW verlaufen erfolgreich

Kategorie: Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Die seit dem Jahr 2013 durchgeführten Projekte öffentlich geförderter Beschäftigung für besonders arbeitsmarktferne Langzeitarbeitslose in Nordrhein-Westfalen haben sich bewährt, das zeigen aktuelle Evaluationsberichte des...weiterlesen »


Freitag 20. Mai 2016

Stellungnahme der Wohlfahrtsverbände zum Entwurf eines Gesetzes zur Rechtsvereinfachung im SGB II

Kategorie: Stellungnahme, Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Für die Anhörung im Deutschen Bundestag am 30. Mai zum Entwurf eines Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung haben die Wohlfahrtsverbände eine aktuelle Stellungnahme vorgelegt.weiterlesen »


Dienstag 10. Mai 2016

Positionspapier Paritätischer Gesamtverband zu Gesundheit und Haft

Kategorie: Stellungnahme, Sonst. Publikation, Straffälligen-/Opferhilfe

Menschen in Haft und in der Sicherungsverwahrung sind in der Regel nicht in die Kranken- und Pflegeversicherung einbezogen. Obwohl sie der Arbeitspflicht unterliegen und viele einer Tätigkeit nachgehen, führt die ausgeübte Arbeit...weiterlesen »


Freitag 06. Mai 2016

Freie Wohlfahrtspflege äußert sich zum Einsatz von Arbeitsgelegenheiten für geflüchtete Menschen

Kategorie: Stellungnahme, Flüchtlingsarbeit, Arbeitslosigkeit

Flüchtlinge können in Arbeitsgelegenheiten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und gemäss SGB II tätig werden. Zu der Frage, wie sinnvoll das ist und unter welchen Voraussetzungen dies geschehen sollte, haben sich die...weiterlesen »


Freitag 29. April 2016

Entwurf eines Weiterbildungsstärkungsgesetzes - Stellungnahme des Paritätischen Gesamtverbvandes

Kategorie: Stellungnahme, Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Mit dem sog. Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz - AWStG sollen gering Qualifizierte und Langzeitarbeitslose einen besseren Zugang zur Fort- und Weiterbildung erhalten.weiterlesen »


Sie sehen Artikel 8 bis 14 von 84