• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Die Regelsätze von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld reichen nicht aus, um den betroffenen Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe auf bescheidenem Niveau zu ermöglichen. Der PARITÄTISCHE weist mit eigenen undefinedExpertisen nach, dass eine Erhöhung um mindestens 20 Prozent erforderlich ist.

Mittwoch 05. September 2012

Handbuch des Unterhaltsrechts

Kategorie: Jugendhilfe, Menschen mit Behinderung, Pflege, Grundsicherung, Armut, Schuldnerberatung

Ein unverzichtbarer Ratgeber auch für Nichtjuristen.weiterlesen »


Freitag 17. August 2012

Träger- und Maßnahmenzulassung in der Arbeitsförderung - aktualisierte Liste von Fragen und Antworten veröffentlicht

Kategorie: Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Der Paritätische Gesamtverband und die Paritätische Gesellschaft für Qualität und Management haben eine aktuelle Zusammenstellung von wichtigen Fragen und Antworten zur Träger- und Maßnahmenzulassung veröffentlicht.weiterlesen »


Freitag 17. August 2012

Träger- und Maßnahmenzulassung in der Arbeitsförderung - aktualisierte Liste von Fragen und Antworten veröffentlicht

Kategorie: Grundsicherung, Arbeitslosigkeit

Der Paritätische Gesamtverband und die Paritätische Gesellschaft für Qualität und Management haben eine aktuelle Zusammenstellung von wichtigen Fragen und Antworten zur Träger- und Maßnahmenzulassung veröffentlicht.weiterlesen »


Dienstag 31. Juli 2012

Deutscher Landkreistag hält öffentlich geförderte Beschäftigung für unerlässlich

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Der Deutsche Landkreistag betont mit seinem aktuellen Positionspapier den Stellenwert der öffentlich geförderten Beschäftigung und fordert einen Sozialen Arbeitsmarkt.weiterlesen »


Dienstag 31. Juli 2012

Deutscher Landkreistag hält öffentlich geförderte Beschäftigung für unerlässlich

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Der Deutsche Landkreistag betont mit seinem aktuellen Positionspapier den Stellenwert der öffentlich geförderten Beschäftigung und fordert einen Sozialen Arbeitsmarkt.weiterlesen »


Freitag 20. Juli 2012

Regierungsentwurf zur Neuordnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens

Kategorie: Schuldnerberatung, Stellungnahme

Die Bundesregierung hat am 18.7.2012 den Regierungsentwurf eines "Gesetzes zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte" verabschiedet. Gegenüber dem Referentenentwurf vom Januar 2012...weiterlesen »


Freitag 20. Juli 2012

Regierungsentwurf zur Neuordnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens

Kategorie: Schuldnerberatung, Stellungnahme

Die Bundesregierung hat am 18.7.2012 den Regierungsentwurf eines "Gesetzes zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte" verabschiedet. Gegenüber dem Referentenentwurf vom Januar 2012...weiterlesen »


Sie sehen Artikel 134 bis 140 von 634