• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Die Regelsätze von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld reichen nicht aus, um den betroffenen Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe auf bescheidenem Niveau zu ermöglichen. Der PARITÄTISCHE weist mit eigenen undefinedExpertisen nach, dass eine Erhöhung um mindestens 20 Prozent erforderlich ist.

Dienstag 08. Dezember 2015

Bedenkliche Effekte - Sanktionen führen bei männlichen Jugendlichen zum Ein- und Ausstieg aus dem Arbeitsmarkt

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat eine aktuelle Studie zu den Auswirkungen der Sanktionen im Bereich U 25 veröffentlicht.weiterlesen »


Mittwoch 11. November 2015

BMAS legt Referentenentwurf zur sog. Rechtsvereinfachung SGB II vor - Wohlfahrtsverbände positionieren sich

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Armut, Stellungnahme

Die Wohlfahrtsverbände haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vorgelegt.weiterlesen »


Dienstag 10. November 2015

Schuldneratlas: Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert unter anderem Reform der Verbraucherinsolvenz

Kategorie: Armut, Schuldnerberatung, Pressemeldung

Pressemeldung vom 10.11.2015weiterlesen »


Donnerstag 05. November 2015

Breites Bündnis fordert die Chancen der Vergaberechtsreform für die Qualität sozialer Dienstleistungen zu nutzen

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Grundsicherung

Anlässlich der Reform des Vergaberechts haben die Wohlfahrtsverbände in einem Bündnis mit weiteren Unterstützern neue Ansatzpunkte für mehr Qualität eingefordert.weiterlesen »


Montag 19. Oktober 2015

Positionspapier der AG SBV: Recht auf Schuldnerberatung

Kategorie: Schuldnerberatung

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände formuliert mit dem Positionspapier einen Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung für alle Hilfebedürftigen - unabhängig von ihrem Erwerbsstatus.weiterlesen »


Sie sehen Artikel 29 bis 35 von 84