• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Rund 100 bundesweit tätige Selbsthilfeorganisationen und mehr als 3.000 Selbsthilfegruppen für chronisch kranke und behinderte Menschen, die den Landesverbänden angeschlossen sind, zeigen: Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe hat im PARITÄTISCHEN einen hohen Stellenwert. Unter dem Dach des Verbandes engagieren sich zudem eine Vielzahl von Mitgliedsorganisationen für die Belange von behinderten und psychisch kranken Menschen. Der PARITÄTISCHE ist zudem Dachverband von 60 Krankenhäusern und Rehakliniken.

Montag 30. Mai 2016

Wie sieht gleichberechtigte Teilhabe aus?

Kategorie: Menschen mit Behinderung

„Behinderung entsteht, wenn Menschen mit Beeinträchtigungen an der gleichberechtigten Teilhabe gehindert werden", so die UN-Behindertenrechtskonvention. Doch wie sieht gleichberechtigte Teilhabe aus?weiterlesen »


Mittwoch 25. Mai 2016

Früherkennungsuntersuchungen für Kinder (U1 bis U9)

Kategorie: Menschen mit Behinderung

Neue Anforderungen an die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahresweiterlesen »


Mittwoch 25. Mai 2016

Stellungnahmen des Paritätischen und der BAGFW zum Referentenentwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Gesetze (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III)

Kategorie: Stellungnahme, Altenhilfe, Pflege, Menschen mit Behinderung

Anlässlich der ersten Erörterung auf ministerieller wurden am 20. Mai 2016 im BMG die Stellungnahmen des Paritätischen und der BAGFW zum Referentenentwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur...weiterlesen »


Mittwoch 25. Mai 2016

Stellungnahme des Paritätischen zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG)

Kategorie: Krankenhäuser, Stellungnahme, Altenhilfe, Pflege, Psychiatrie

Anlässlich der Anhörung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages zum Pflegeberufereformgesetz am 30. Mai 2016 hat der Paritätische eine Stellungnahme abgegeben.weiterlesen »


Montag 23. Mai 2016

PEPP-Weiterentwicklung: Bundesministerium für Gesundheit legt Referentenentwurf vor

Kategorie: Rehabilitation, Suchthilfe, Chronische Erkrankungen, Psychiatrie, Krankenhäuser

Nach dem vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) vorgelegten Referentenentwurf soll künftig die Vergütung psychiatrischer und psychosomatischer Kliniken über ein Budgetsystem geregelt werden. Damit setzt das BMG die kürzlich...weiterlesen »


Freitag 20. Mai 2016

Position des Paritätischen zur Umsetzung der Pflegeberufereform (PflBRefG)

Kategorie: Altenhilfe, Pflege, Psychiatrie

Der Verbandsrat des Paritätischen hat am 15. April 2016 die Position des Gesamtverbandes zur Umsetzung der Pflegeberufereform (PflBRefG) beschlossen. Der Verband begrüßt die Reformbemühungen. Die Weiterentwicklung insbesondere...weiterlesen »


Donnerstag 19. Mai 2016

BTHG_Stellungnahme

Kategorie: Stellungnahme, Menschen mit Behinderung

Stellungnahme des Paritätischen zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung (Bundesteilhabegesetz – BTHG)weiterlesen »


Sie sehen Artikel 1 bis 7 von 262
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor »