Fachinformationen Gesundheit, Teilhabe und Pflege

Dieser Praxisleitfaden vermittelt Rechtliche Grundlagen, Pflichten und Handlungsoptionen.

Weiterlesen

Das BMG hat die Förderung für ein viertes Modul der SHILD-Studie mit dem Thema „Transfer und Verbreitung der Ergebnisse“ bewilligt

Weiterlesen

Protokoll und Präsentation vom Fachgespräch zur Untersuchung der rechtlichen Wirkungen von Artikel 25a § 99 SGB IX auf den leistungsberechtigten Personenkreis der Eingliederungshilfe am 11.10.2017 im im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Weiterlesen

Kinder mit Behinderung und deren Familien brauchen Sicherheit für Leistungen der Früherkennung und Frühförderung. Mit dem neuen Bundesteilhabegesetz wurden Anpassungen der Regelungen für diese Komplexleistung im SGB IX und der Frühförderungsverordnung vorgenommen, z. B. bei der Definition, den...

Weiterlesen

Im Nomos Verlag ist die 5. Auflage 2018 des Lehr- und Praxiskommentars "Sozialgesetzbuch XI, Soziale Pflegeversicherung, Kommentar" von Utz Krahmer, Markus Plantholz (Hrsg.) erschienen.

Weiterlesen

Im Rahmen des vom Paritätischen Gesamtverband durchgeführten Projektes „Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen“ wurden zwei Erhebungen zur Wohnraumerhaltung und -akquise für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen durchgeführt. Sie haben zum Ziel die Barrieren und Möglichkeiten zur...

Weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im September unter anderem Beschlüsse zu folgenden Themen gefasst: Verfahrensregeln für Zweitmeinung vor Operationen, Fahrten zu Geriatrischen Institutsambulanzen und stationsersetzenden Eingriffen als Kassenleistung, Verordnungsfähigkeit der Häuslichen...

Weiterlesen

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat auf ihrer Homepage aktuelle Schwerpunkte der Forschungsförderung im Bereich Rehabilitation bekanntgemach

Weiterlesen

Der Bundesrat begrüßt den Vorschlag für eine neue Fahrgastrechteverordnung der EU-Kommission.

Weiterlesen

Das Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die Einführung neuer Kodes für die stationsäquivalente psychiatrische Behandlung von Erwachsenen und von Kindern und Jugendlichen bekannt gegeben.

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü