Marken kaufen, Menschen helfen - die neuen Weihnachtsmarken sind da

Ab sofort können Sie die neuen Weihnachtsmarken 2017 bestellen und damit einen Beitrag zur Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege leisten.

Das Sozialwerk Wohlfahrtsmarken besteht seit 1949. Mit Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken leistet jeder verschickte Brief und jede versendete Postkarte einen Beitrag zur Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege. Unsere Verbände betreuen mehr als 3,6 Millionen Menschen in bundesweit fast 100.000 Einrichtungen. Das Spektrum unserer Arbeit reicht dabei von Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe sowie Gesundheits- und Familienhilfe über soziale Maßnahmen für Arbeitslose, Geflüchtete und Suchtkranke bis hin zur internationalen Katastrophenhilfe.

Das Weihnachtsmotiv:

Die diesjährige Weihnachtsmarke hat Professor Heribert Birnbach gestaltet. Zu sehen ist der um 1440 von Stefan Lochner geschaffene Altar der Stadtpatrone im Kölner Dom. Er zählt zu den herausragenden Kunstwerken des Spätmittelalters in Deutschland. Es handelt sich ursprünglich um den Hauptaltar der Kölner Ratskapelle St. Maria in Jerusalem. Gewidmet ist der Altar den Patronen der Stadt Köln. Auf dem Mittelbild der Festtagsseite thront die Gottesmutter Maria mit dem Christuskind. Sie ist umgeben von den Heiligen Drei Königen und ihrem Gefolge. Der Erwerb der Reliquien dieser Heiligen im Jahr 1164 war für das Selbstbewusstsein der Stadt Köln von so überragender Bedeutung, dass man die drei Kronen noch im 12. Jahrhundert in das Stadtwappen aufnahm. Die Fahnen der Könige auf dem Gemälde Lochners symbolisieren die drei im Mittelalter bekannten Erdteile Afrika, Asien und Europa. Gleichzeitig symbolisieren die Könige auch die drei Lebensalter.

Bestellungen sind ab sofort möglich: www.der-paritaetische.de/service/wohlfahrtsmarken-shop/weihnachtsmarken-20172018/

Weihnachtsmarke.jpgWeihnachtsmarke.jpg


Unsere nächste Veranstaltung

30.01.2018 10:30
Seminar für Führungskräfte, QM-Beauftragte, Manager/innen und Auditoren/innen - Sie möchten sich über neue Anforderungen an das Qualitätsmanagement in der sozialen Arbeit und in der Pflege informieren. Im Seminar werden Neben den gesetzlichen Vorgaben auch Inhalte der neuen QM-Normen DIN EN ISO 9000 ff intensiv bearbeitet.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

S
U
B
M
E
N
Ü