• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Im PARITÄTISCHEN engagieren sich rund 500 Mitgliedsorganisationen mit spezifischen Angeboten für die Interessen von Migrantinnen und Migranten. Darunter befinden sich auch zirka 100 Selbstorganisationen von MigrantInnen. Unterstützt wird ihre Arbeit unter anderem durch die Zentrale Koordinierungsstelle für Ausländerarbeit und das Forum der Migrantinnen- und Migranten-Selbstorganisationen.

Dienstag 30. April 2013

Positionen des Forums der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen zur Bundestagswahlen 2013

Kategorie: Migrationssozialarbeit

das Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen fordert politisches Handelnweiterlesen »


Dienstag 30. April 2013

Positionen des Forums der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen zur Bundestagswahlen 2013

Kategorie: Migrationssozialarbeit

das Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen fordert politisches Handelnweiterlesen »


Freitag 26. April 2013

Innenausschuss lehnt Oppositionsvorstöße zu Staatsangehörigkeitsrecht ab

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Die drei Oppositionsfraktionen sind im Innenausschuss mit Vorstößen zu Änderungen des Staatsangehörigkeitsrechts gescheitert.weiterlesen »


Freitag 26. April 2013

Innenausschuss lehnt Oppositionsvorstöße zu Staatsangehörigkeitsrecht ab

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Die drei Oppositionsfraktionen sind im Innenausschuss mit Vorstößen zu Änderungen des Staatsangehörigkeitsrechts gescheitert.weiterlesen »


Donnerstag 18. April 2013

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) legt Jahresgutachten 2013 zur EU-Binnenmigration vor

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Fast zwei Drittel der Zuwanderer, die nach Deutschland ziehen, stammen aus einem EU-Mitgliedstaat. Sie sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.weiterlesen »


Donnerstag 18. April 2013

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) legt Jahresgutachten 2013 zur EU-Binnenmigration vor

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Fast zwei Drittel der Zuwanderer, die nach Deutschland ziehen, stammen aus einem EU-Mitgliedstaat. Sie sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.weiterlesen »


Donnerstag 04. April 2013

Mitteilung des Bundesverwaltungsgerichts zu Gebühren für Aufenthaltsdokumente türkischer ArbeitnehmerInnen

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Gebühren, die von türkischen ArbeitnehmerInnen für Aufenthaltsdokumente erhoben werden, sind mit dem Assoziationsrecht EWG-Türkei nicht zu vereinbaren, wenn sie im Vergleich zu entsprechenden Gebühren für UnionsbürgerInnen...weiterlesen »


Sie sehen Artikel 78 bis 84 von 606