• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Im PARITÄTISCHEN engagieren sich rund 500 Mitgliedsorganisationen mit spezifischen Angeboten für die Interessen von Migrantinnen und Migranten. Darunter befinden sich auch zirka 100 Selbstorganisationen von MigrantInnen. Unterstützt wird ihre Arbeit unter anderem durch die Zentrale Koordinierungsstelle für Ausländerarbeit und das Forum der Migrantinnen- und Migranten-Selbstorganisationen.

Mittwoch 12. März 2014

Bürge haftet trotz Flüchtlingsanerkennung für Sozialleistungen

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Wer sich zum Unterhalt für einen Ausländer verpflichtet, muss für die empfangenen Sozialleistungen der Person aufkommen, auch wenn sie später als Flüchtling anerkannt wirdweiterlesen »


Montag 10. März 2014

Zugang zu Kindergeldleistungen für EU-ZuwanderInnen in Deutschland

Kategorie: Migrationssozialarbeit

An den Paritätische Gesamtverband e.V. werden aus der Praxis zunehmend Berichte über Schwierigkeiten beim Zugang zu Kindergeldleistungen für EU-Zuwanderinnen und EU-Zuwanderer in Deutschland herangetragen.weiterlesen »


Mittwoch 05. März 2014

Besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Das Forum Menschenrechte hat ein Positionspapier zum Umgang mit besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen veröffentlicht.weiterlesen »


Mittwoch 05. März 2014

Sichere Herkunftsländer der Flüchtlinge?

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Das Bundesministerium des Innern hat eine Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem Bosnien-Herzegowina, Serbien, Mazedonien zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden sollen.weiterlesen »


Mittwoch 05. März 2014

Rechte Hetze bekämpfen. Flüchtlinge willkommen heißen.? .

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Unter dieser Überschrift haben die Amadeu Antonio Stiftung und PRO ASYL in Zusammenarbeit heute drei Broschüren veröffentlichtweiterlesen »


Montag 17. Februar 2014

"Der Wegfall der Barrieren: Arbeitnehmerfreizügigkeit für Rumänien und Bulgarien"

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Die ArbeitsministerInnen aus Bulgarien und Rumänien, das BMAS und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland zogen auf einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung eine erste Bilanz zur vollen...weiterlesen »


Donnerstag 13. Februar 2014

Erwerbstätigkeit mit Duldung und Aufenthaltsgestattung

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Der Arbeitsmarktzugang für Personen mit einer Duldung oder Aufenthaltsgestattung ist durch die neue Beschäftigungsverordnung stärker geöffnet woren, als dies auf den ersten Blick schien.weiterlesen »


Sie sehen Artikel 36 bis 42 von 617