• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Information

Im PARITÄTISCHEN engagieren sich rund 500 Mitgliedsorganisationen mit spezifischen Angeboten für die Interessen von Migrantinnen und Migranten. Darunter befinden sich auch zirka 100 Selbstorganisationen von MigrantInnen. Unterstützt wird ihre Arbeit unter anderem durch die Zentrale Koordinierungsstelle für Ausländerarbeit und das Forum der Migrantinnen- und Migranten-Selbstorganisationen.

Donnerstag 13. Februar 2014

Erwerbstätigkeit mit Duldung und Aufenthaltsgestattung

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Der Arbeitsmarktzugang für Personen mit einer Duldung oder Aufenthaltsgestattung ist durch die neue Beschäftigungsverordnung stärker geöffnet worden, als dies auf den ersten Blick schien.weiterlesen »


Montag 10. Februar 2014

Positionspapier zur Versorgung seelisch kranker, traumatisierter Flüchtlinge

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Das FORUM MENSCHENRECHTE fordert ein umfassendes Konzept für Rehabilitation und Versorgungsstrukturen, das seelisch kranken, traumatisierten Menschen, Überlebenden von Folter und schweren Menschenrechtsverletzungen gerecht wird.weiterlesen »


Montag 10. Februar 2014

Rechtsgutachten zum Partizipation- und Integrationsgesetz

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat ein Rechtsgutachten zum Partizipationsgesetz veröffentlicht. Das Gutachten dient der Vorbereitung eines entsprechenden Gesetztes in Baden-Württemberg. Dargestellt werden die bisherigen...weiterlesen »


Montag 10. Februar 2014

Hinweise zu Anträgen auf SGB II künftig in 13 Sprachen

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Migrationssozialarbeit

Die Bundesagentur für Arbeit plant ab April 2014 Hinweise zu Anträgen auf SGB II in insgesamt 13 Sprachen anzubieten.weiterlesen »


Dienstag 04. Februar 2014

Mütter mit Migrationshintergrund - Familienleben und Erwerbsperspektiven

Kategorie: Arbeitslosigkeit, Migrationssozialarbeit

Jede vierte Mutter in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Mit knapp einer Millionen ist die Hälfte von ihnen nicht erwerbstätig, obwohl sich viele eine Erwerbstätigkeit wünschen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf...weiterlesen »


Montag 03. Februar 2014

Aufnahme syrischer Flüchtlinge

Kategorie: Flüchtlingsarbeit

Die Landesregierung NRW hat beschlossen,mehr Aufenthaltserlaubnisse an schutzbedürftige Familienangehörige hier lebender Syrer zu erteilenweiterlesen »


Freitag 31. Januar 2014

Integrationskurse: trotz guter Auslastung besteht weiter Handlungsbedarf

Kategorie: Migrationssozialarbeit

Aus der Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zur Entwicklung des Integrationskursangebots und der Beschäftigungsbedingungen für Lehrkräfte im Jahr 2013 vom 11.12.2013 (Drucksache 18/90) geht...weiterlesen »


Sie sehen Artikel 43 bis 49 von 617