Fachinformationen Recht und Urteile

Handbuch Sozialrechtsberatung

Das hervorragende Grundlagenwerk liegt in 5. Auflage vor.

Das Handbuch Sozialrechtsberatung ist bereits ein Klassiker der Sozialrechtsliteratur. Es richtet sich an Beraterinnen und Berater, ist aber auch als Studienbuch und Nachschlagewerk hervorragend geeignet.
Auf einen allgemeinen Überblick über das Sozialleistungsrecht werden in 14 Kapiteln einzelne Sozialleistungsbereiche systematisch dargestellt - von der Arbeitsförderung über die weiteren Sozialversicherungszweige, das soziale Entschädigungsrecht, Förderleistungen wie Elterngeld, Wohngeld und Kindergeld, die Fürsorgeleistungen der Existenzsicherung bis hin zu einem kompakten Abriss über das Europäische Sozialrecht.
Es folgen 12 Kapitel, in denen Leistungsansprüche in Lebens- oder Problemlagen vertieft dargestellt werden. Es sind dies

  • Ausbildung
  • Arbeitslosigkeit
  • Armut
  • Kinder/Jugendliche
  • Lebenspartnerschaften, Alleinerziehende, Schwangere
  • Alter
  • Drogen/Sucht
  • Behinderung
  • Krankheit
  • Pflegebedürftigkeit
  • besondere soziale Schwierigkeiten
  • Migrantinnen und Migranten

Abgerundet wird das Werk mit einem Kapitel zur Beratung im Sozialrecht, das dankenswerterweise auch auf Haftungsrisiken bei Falschberatung hinweist. Im übrigen werden Daten-/Geheimnisschutz, Rechtsdienstleistungsgesetz, Beratungs- und Verfahrenskostenhilfe dargestellt.
Das Werk versammelt neun Autorinnen und Autoren aus Fachhochschulen und von der Freien Wohlfahrtspflege. Alle verfügen über eine Affinität zur Praxis der Sozialberatung und damit auch das nötige Wissen um reale Probleme.
Das Konzept, eine systematische Darstellung des Sozialleistungsrechts mit einer Problem- und Lebenslagenorientierung zu verbinden, ist sehr anspruchsvoll aber aufgegangen. Es sind keine internen Widersprüche zu entdecken, was bei neun beteiligten Autorinnen und Autoren bereits eine Kunst ist, erst recht aber bei der komplexen Form der Darstellung.
Der Zugang wird den Nutzerinnen und Nutzern sehr leicht gemacht. Ein Plakat gibt einen groben Überblick über das Sozialleistungsrecht. Das Inhaltsverzeichnis ist sehr detailliert und präzise. Schließlich verfügt das Werk über ein sehr umfangreiches Stichwortverzeichnis.
Das Werk ist hochaktuell auf dem Stand vom 1. Januar 2017. Leider konnten Drittes Pflegestärkungsgesetz und Bundesteilhabegesetz nur auf dem Stand der Regierungsentwürfe berücksichtigt werden. Da neben weiterführender Literatur immer auch die angesprochenen Paragraphen genannt werden, ist es jederzeit möglich, die Aktualität der Aussagen zu überprüfen.
Fasselt/Schellhorn, Handbuch Sozialrechtsberatung, 5. Auflage, Baden-Baden 2017, ISBN 978-3-8487-2677-6, 98,00 €


S
U
B
M
E
N
Ü