• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Vermögen in der BRD

Pressekontakt

undefinedGwendolyn Stilling
Tel.: 030|24636-305
Fax: 030|24636-110

undefinedMartin Wisskirchen
Tel.: 030|24636-311
Fax: 030|24636-110

Donnerstag 10. Januar 2013

Gemeinnützigkeitsentbürokratisierungsgesetz BT-Drs. 17/11316

Kategorie: Steuerrecht, Vereinsrecht, Ehrenamt, Stellungnahme

Neben Regelungen, die das Gemeinnützigkeitsrecht betreffen, enthält der Entwurf des Gemeinnützigkeitsentbürokratisierungsgesetzes (GemEntBG) vereins- und stiftungsrechtliche Neuregelungen sowie die Einführung eines gesonderten...weiterlesen »


Donnerstag 20. Dezember 2012

"Ein Schritt vor und zwei zurück"

Kategorie: Sonst. Publikation

Artikel: "Ein Schritt vor und zwei zurück" - Stellungnahme des Paritätischen zum Beschluss der Kultusministerkonferenz "Inklusive Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in Schulen" von Claudia Zinke in...weiterlesen »


Donnerstag 20. Dezember 2012

Armut auf Rekordhoch, Tendenz steigend: Paritätischer fordert Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung

Kategorie: Pressemeldung

Pressemeldung vom 20.12.2012weiterlesen »


Dienstag 04. Dezember 2012

Stellungnahme des Paritätischen zum Gesetzentwurf der CDU/CSU und FDP zur Zwangsbehandlung / Anhörung im Rechtsausschuss am 10. Dezember 2012

Kategorie: Menschen mit Behinderung, Gesetzliche Betreuung, Stellungnahme

Die Fraktionen der CDU/CSU und FDP haben am 19. November 2012 einen Gesetzentwurf zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme vorgelegt. Grundlage für das Gesetzgebungsvorhaben ist die...weiterlesen »


Dienstag 04. Dezember 2012

Stellungnahme des Paritätischen zum Gesetzentwurf der CDU/CSU und FDP zur Zwangsbehandlung / Anhörung im Rechtsausschuss am 10. Dezember 2012

Kategorie: Menschen mit Behinderung, Gesetzliche Betreuung, Stellungnahme

Die Fraktionen der CDU/CSU und FDP haben am 19. November 2012 einen Gesetzentwurf zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme vorgelegt. Grundlage für das Gesetzgebungsvorhaben ist die...weiterlesen »


Sie sehen Artikel 85 bis 91 von 680