• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds
Spendenaufruf des Paritätischen Gesamtverbandes:
Hilfe für vom Hochwasser betroffene soziale Einrichtungen und Dienste

Kontakt

Der Paritätische Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin

Öffnet ein Fenster zum E-Mail-VersandMail

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Hochwasser hat in vielen Regionen Süd- und Ostdeutschlands verheerende Schäden angerichtet. Während in einigen Städten der Pegelstand nun wieder sinkt und die Aufräumarbeiten beginnen, bangen andere um die Stabilität der Deiche. Vielen Regionen, gerade im Norden, steht das Schlimmste noch bevor.
Betroffen sind auch zahlreiche soziale Einrichtungen: Vom Jugendzentrum bis zur Kindertagesstätte, vom betreuten Wohnen bis zur Pflegeeinrichtung.

Teilweise mussten Kindergärten, Werkstätten für Menschen mit Behinderung und Pflegeheime geräumt werden und vielerorts sind die Gebäude bis auf weiteres nicht nutzbar. Dem Hochwasser zum Opfer gefallen sind Elektrik, EDV, Spielgeräte, Büro- und Kücheneinrichtungen, Werkmaschinen – kurz: Alles, was zum geregelten Betrieb der Dienste erforderlich ist. Dort, wo die Räume nach und nach wieder trocken gelegt werden, kommen weitere Schäden zum Vorschein, die Wasser und Schlamm hinterlassen haben. Teilweise wird eine grundlegende Sanierung erforderlich sein. Und täglich erreichen uns neue Schadensmeldungen – nicht selten in fünf- bis sechsstelliger Höhe. Ohne Hilfe werden gerade die vielen kleinen Träger die auf sie zukommenden Kosten zum Wiederaufbau alleine nicht stemmen und ihre Hilfs-, Betreuungs- und Beratungsangebote nur eingeschränkt anbieten können oder sogar ganz einstellen müssen.

Wir bitten Sie daher um solidarische Unterstützung! Helfen Sie den sozialen Einrichtungen. Spenden Sie für den Wiederaufbau sozialer Dienste in den vom Hochwasser geschädigten Regionen.

Der Paritätische Gesamtverband hat bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Sonderkonto „Hochwasserhilfe“ eingerichtet, um Paritätische Mitgliedseinrichtungen bei der Bewältigung der Hochwasserschäden zu unterstützen:

Kontonummer 70 395 50
Bankleitzahl 550 205 00
Verwendungszweck Hochwasserhilfe

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock
Vorsitzender

Dr. Ulrich Schneider
Hauptgeschäftsführer