• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

17.01.17
Alterssicherung

Entwürfe eines Erwerbsminderungsrentenleistungsverbesserungsgesetzes und eines Rentenüberleitungsabschlussgesetzes veröffentlicht

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 16. Januar zwei Gesetzentwürfe veröffentlicht: den eines...

13.01.17
Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Armut, Flüchtlingsarbeit, Gender, Gleichbehandlung

Fachtagungen Pro Arbeit Sozial – Sozialer Arbeitsmarkt für Frauen und Geflüchtete, Demokratieförderung

Im Rahmen zweier Fachtagungen am 8. und 9. März 2017 laden die Stuttgarter Arbeitshilfeträger zu Informations- und Diskussionsveranstaltungen zu den...

12.01.17
Jugendarbeit, Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Organisation, Altenhilfe, Flüchtlingsarbeit, Pflege, Menschen mit Behinderung, Fachkräftegewinnung, Selbsthilfe

Innovationsbörse beim 10. Kongress der Sozialwirtschaft

Im Rahmen des 10. Kongresses der Sozialwirtschaft am 27. und 28. April 2017 in Magdeburg findet eine Innovationsbörse für soziale Projekte statt. Bis...

22.03.16 Alter: 301 Tag(e)

G-BA_"Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie

Kategorie: Menschen mit Behinderung

Von: Claudia Zinke

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den Beschluss zur "Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie: Feststellung der Arbeitsunfähigkeit im Rahmen des Entlassmanagements" auf seiner Homepage veröffentlicht.

Mit der Anpassung der Richtlinie werden Vorgaben aus dem Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz) umgesetzt. Die Regelung sieht u.a. vor, dass die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit nur erfolgen kann, soweit die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit im Rahmen des Entlassmanagements, also durch die Krankenhausärztin oder den Krankenhausarzt, für die Versorgung der oder des Versicherten unmittelbar nach Entlassung erforderlich ist. Die Richtlinie und die tragenden Gründe können unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2450/

Der Beschluss wird am 17. März 2016 in Kraft treten.