Herzlich Willkommen bei den Paritätischen Freiwilligendiensten!

Du interessierst Dich für einen Freiwilligendienst? Dann bist Du bei den Paritätischen Freiwilligendiensten richtig. Bei uns finden Menschen aller Altersgruppen, die die Schulpflicht hinter sich haben, einen Freiwilligendienstplatz. 

Nachfolgend findest du alle wichtigen Informationen in Kürze. Du hast noch weitere Fragen? Im kleinen FAQ zum FSJ & BFD weiter unten halten wir Antworten bereit. Oder Du nimmst bei Fragen direkt Kontakt mit einer Ansprechperson in Deiner Nähe oder nach Deinem Interesse auf. Internen Link öffnenHier findest Du die richtige Ansprechperson.

Wenn Du wissen willst, wie genau ein Freiwilligendienst aussieht, dann bekommst Du hier einen Einblick.

FSJ & BFD in Kürze

Was ist ein Freiwilligendienst?

Ein Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, indem Du wertvolle Erfahrungen sammeln kannst. Es ist eine besondere Form, sich für andere Menschen zu engagieren und selbst wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Diese Erfahrungen sammelst Du in einer Einsatzstelle, die Du Dir selbst aussuchst. Erfahrungen sammelst Du aber auch mit den vielen anderen Freiwilligen. Gemeinsam verbringt Ihr Zeit, könnt Eure Erfahrungen reflektieren, neue Menschen kennenlernen und einfach auch Spaß haben.

Warum solltest Du einen Freiwilligendienst machen?

Es gibt viele gute Gründe für einen Freiwilligendienst. Hier ein paar davon:

  • Du entdeckst Deine eigenen Fähigkeiten.
  • Du lernst neue Freunde kennen.
  • Du entwickelst Dich weiter.
  • Du sammelst ein Jahr lang viele besondere Erfahrungen
  • Du tust etwas Gutes für Dich und andere
  • Du lernst unterschiedliche Arbeitsbereiche kennen und wirst dabei begleitet
  • Der Freiwilligendienst hilft Dir bei der Entscheidung für einen Beruf.
  • Der Freiwilligendienst ist eine Chance, danach eine Ausbildung in der Einsatzstelle zu beginnen
  • Der Freiwilligendienst ist eine gute Möglichkeit, die Zeit bis zum Studium oder bis zum Beginn einer Ausbildung sinnvoll zu nutzen.
  • Du hast die Möglichkeit, ein eigenes Projekt während des Freiwilligendienstes zu planen und durchzuführen
  • Du lernst das Berufsleben kennen

Was ist der Unterschied zwischen einem Freiwilligen Sozialen Jahr und einem Bundesfreiwilligendienst?

Das Freiwillige Soziale Jahr – auch FSJ genannt – ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen bis 27 Jahre. In der Regel beginnt das FSJ zum 1. September eines jeden Jahres. Voraussetzung ist, dass Du die Schulpflicht absolviert hast. Ein FSJ machst Du in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung. Das kann eine Kita, ein Jugendzentrum, ein Museum, eine Flüchtlingsunterkunft, ein Altersheim, ein Krankenhaus etc. sein. In unserer Einsatzstellenbörse findest Du einige unserer Einsatzstellen. Hier bist Du in der Regel Vollzeit aktiv.

Im FSJ nimmst Du zudem an Seminaren teil. An den 25 verpflichtenden Seminartagen lernst Du andere Freiwillige kennen und verbringst mit ihnen Zeit. Ihr begebt euch zusammen auf eine Lernreise, reflektiert dabei eure Erfahrungen und probiert neue Dinge aus. Die Seminare werden von Pädagog*innen organisiert, die Dich auch während Deines gesamten Dienstes begleiten. So hast Du auch außerhalb der Einsatzstelle immer eine Ansprechperson an Deiner Seite.

 

Der Bundesfreiwilligendienst – auch BFD genannt - ist ähnlich wie das FSJ. Auch hier kannst Du Dich in einer gemeinnützigen Einrichtung engagieren. Am BFD können allerdings Menschen jeden Alters, die die Schulpflicht absolviert haben, teilnehmen. Alle Teilnehmenden werden durch fachliche Anleiter*innen in der Einsatzstelle begleitet, die bei den täglichen Herausforderungen unterstützen. Zudem hast Du auch eine pädagogische Ansprechperson an Deiner Seite, die Dir auch behilflich ist eine geeignete Einsatzstelle zu finden, die Dir bei Fragen rund um den BFD Antworten geben kann und die Seminare organisiert.

Freiwillige unter 27 Jahren machen in der Regel 20 Seminartage gemeinsam mit anderen Freiwilligen. Diese Seminare sind ähnlich wie die im FSJ. Zusätzlich verbringst Du 5 Tage an einem Bildungszentrum des Bundes. Hier findet das Seminar zur politischen Bildung statt.

Freiwillige über 27 Jahre verbringen einen Tag pro Dienstmonat mit anderen Freiwilligen über 27 Jahre in einem Seminar. Hier reflektieren Sie Ihre Erfahrungen, lernen neue Themenfelder kennen oder befassen sich mit dem Thema Berufsorientierung. Freiwillige über 27 Jahre können nach Absprache mit der Einsatzstelle auch weniger als 40, mindestens jedoch 20,5 Stunden in der Woche aktiv sein.

 

Was ist das Besondere an einem Paritätischen Freiwilligendienst?

Kleines FAQ zum FSJ und BFD

Wo finde ich noch mehr Informationen?

Dateidownload startenHier kannst Du Dir unsere Broschüre zu den Paritätischen Freiwilligendiensten herunterladen.

Die rechtliche Grundlage für das FSJ bildet das Jugendfreiwilligendienstgesetz. Die rechtliche Grundlage für den BFD ist das Bundesfreiwilligendienstgesetz.

Freiwillig. Vielfältig. Für Alle. Ein Freiwilligendienst beim Paritätischen

Du willst wissen wie ein Freiwilligendienst aussieht? Schau Dir die Videos von ehemaligen Freiwilligen an:

Alle zwei Jahre findet das Paritätische Forum statt. Hier entwickeln die Freiwilligen gemeinsam mit den Vertreter*innen der Paritätischen Freiwilligendienste weitere Ideen zu aktuellen Themen rund um die Freiwilligendienste.
Beim letzten Forum haben wir uns mit dem Thema Menschenrechte befasst. Das Ergebnis siehst Du hier.

Nikolaus Greither hat sein FSJ in der Kindertagesstätte "Telezwerge" gemacht.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Bayern.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip

Jonas Gerecht hat sein FSJ in der Behindertenhilfe gemacht, in Wyk auf Föhr.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Schleswig-Holstein

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

"Früher war ich sehr ruhig und schüchtern. Aber mit meinem Freiwilligen Sozialen Jahr habe ich mich sehr verändert." Mikelle Bengue Medonkeng aus Kamerun berichtet aus ihren Erfahrungen aus dem Freiwilligendienst im SLK-Klinikum in Berlin.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Berlin.

 Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

Samuel Tesfu kommt aus Eritrea und leistet seinen Bundesfreiwilligendienst in der Spitalstiftung Konstanz. Mit "der, die das" hat Samuel noch seine Schwierigkeiten, doch die Beziehungen zu den Bewohner/-innen und seinen Kolleg/-innen sind dafür umso intensiver und herzlicher.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Baden-Württemberg.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

„Jeder Moment ist schön. Ich bin hier in der Schule, arbeite mit den Lehrern und Lehrerinnen, mit den FSJlern und den Schülern. Das macht mich sehr glücklich.“ Amjad Al-Nuaimi kommt aus dem Irak und berichtet aus der KBZO Schule am See über seinen Freiwilligendienst, in dem er ein Kind mit Behinderung betreut.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Baden-Württemberg.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

Jedes Jahr leisten mehr als 7.000 Freiwillige ein FSJ bei Paritätischen Trägern. In diesem Clip berichten Freiwillige aus ihrer Arbeit und ihren Erlebnissen im Freiwilligen Sozialen Jahr im Juli-Roger-Haus in Frankfurt am Main.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Hessen.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

Jedes Jahr leisten mehr als 7.000 Freiwillige ein FSJ bei Paritätischen Trägern. In diesem Clip berichten Freiwillige aus ihrer Arbeit und ihren Erlebnissen im Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Potsdam.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Berlin/Brandenburg.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

Jedes Jahr leisten mehr als 7.000 Freiwillige ein FSJ bei Paritätischen Trägern. In diesem Clip berichten Freiwillige aus ihrer Arbeit und ihren Erlebnissen im Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Förder- und Wohnstätte gGmbH des Paritätischen Rheinland-Pfalz/Saarland in Kettig bei Koblenz.

Dir gefällt die Einsatzstelle? Wende dich gerne an den Internen Link öffnenParitätischen Landesverband Rheinland-Pfalz  /Saarland.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Clip.

S
U
B
M
E
N
Ü