Publikationen im Projekt Inklusives Wohnen

Abschlussbericht des Projektes "Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen"

"Wohnen ist mehr als nur eine Wohnung haben" – dies war einer der einprägsamsten Sätze des Paritätischen Projekts "Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen" und das Motto unseres Fachtags zum Abschluss des Projekts am 19. Februar 2019 in Berlin.

Innerhalb der fünfjährigen Laufzeit konnte das Thema Wohnen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert werden. Auf lokaler Ebene wurde das Projektvorhaben an vier Modellstandorten umgesetzt. Mithilfe von Befragungen und im Austausch mit Expert*innen in eigener Sache, sozialen Organisationen, Politik, Wissenschaft und Wohnungswirtschaft wurden Barrieren und Ressourcen im Bereich Wohnen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung identifiziert und Gestaltungsbedarfe abgeleitet. Ermöglicht wurde das Projekt durch die finanzielle Förderung der Aktion Mensch Stiftung.

Hier geht es zum Dateidownload startenAbschlussbericht "Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen"

Broschüre "Suchen Wohnung - bieten Erfahrung - Soziale Träger als Mieter und Partner

Die Broschüre richtet sich an alle, die mit der Vermietung von Wohnraum auch soziale Ansprüche verknüpfen und die Vielfalt in ihrem Haus als Bereicherung auffassen. Sie bietet dazu wichtige Informationen und Anregungen.Dateidownload starten link 2. Auflage der Broschüre mit Haus & Grund Dateidownload startenlink

Praxisleitfaden Soziale Träger in den Rollen als Mieter und Vermieter

Im Rahmen der Arbeit des Paritätischen Gesamtverbandes gab es immer wieder Gespräche zur problematischen Situation der Arbeit sozialer Träger im Zusammenhang mit der An- und Vermietung von Wohnraum. Als Mieter und Vermieter sind soziale Träger Partner in zwei unterschiedlichen Verträgen mit jeweils verschiedenen Vertragspartnern und unterschiedlichen Rechten und Pflichten. Hier möchte der Praxisleitfaden aufmerksam machen, sensibilisieren und nützliche Hinweise geben.  Dateidownload starten link

Wohnen und Teilhabe - Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen - Erhebungen
  1. Im Rahmen des Projektes wurden insgesamt drei Erhebungen durchgeführt. Sie alle hatten das Ziel, die Barrieren und Möglichkeiten zur Verbesserung der Wohnraumsituation von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen zu ermitteln. Zunächst wurden die Erfahrungen von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen mit dem Thema Wohnen aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer der gemeindepsychiatrischen Versorgung in den vier Modellregionen des Projektes (Berlin, Main-Kinzig Kreis, Münster und Zittau) erfasst. Die Ergebnisse dienen als Ansatzpunkte für regionale Maßnahmen und auf Bundesebene zur Erarbeitung von entsprechenden politischen Forderungen. Dateidownload startenErfahrungsbericht - Nuterbefragungen - Patrick Bieler, Institut für Europäische Ethnologie Berlin und Sabine Bösing, Der Paritätische Gesamtverband
  2. In einem weiteren Schritt wurden die Perspektiven der im Projekt beteiligten Trägerorganisationen ermittelt. Neben den Geschäftsführungen wurden auch Mitarbeitende aus den Abteilungen des Trägers angesprochen, die psychisch erkrankte Menschen bei Fragen rund um das Thema Wohnen unterstützen. Im Fokus stand dabei, die Situation der im Projekt tätigen Träger darzustellen, Einschätzungen und Meinungen zu sammeln und die in Zukunft notwendigen Veränderungen zu erheben und für weiteren fachlichen Austausch aufzubereiten.Dateidownload startenAuswertung Trägerberatung - Peter Heuchemer, Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
  3. In einer dritten Erhebung wurden Akteure der Wohnungswirtschaft mittels eines Online-Fragebogens befragt. Schwerpunkte der Befragung bildeten die Erfahrungen der Akteure mit sozialen Trägern als Vermieter sowie die Erfahrungen mit Wohnraumvermietung an psychisch beeinträchtigte Menschen. Die Ergebnisse sollen den im Projekt beteiligten Organisationen hilfreiche Hinweise geben, um die Kooperation und Kommunikation mit den Akteuren der Wohnungswirtschaft zu stärken. Dateidownload startenErgebnisse - Befragungen der Wohnungswirtschaft - Peter Heuchemer, Dachverband Gemeindespychiatrie e.V.

Tagungsdokumentation Fachtag "Wohnen mit Aussicht" 06.10.2016

Tagungsdokumentation Fachtag "Wenn es keine Wohnungen mehr gibt ..." 08.11.2017

Tagungsdokumentation Fachtag "Suche Wohnung - Biete Belohnung" 31.08.2017

Tagungsdokumentation Forum zur Vernetzung im Sozialraum Zittau "Wie wir wohnen wollen - Wunsch und Wirklichkeit" 24.01.2018

Tagungsdokumentation: "Wohnen ist mehr als nur eine Wohnung haben" 19.02.2019

S
U
B
M
E
N
Ü