Rückblick: Aktions- und Strategiekonferenz

Am 26. und 27. Februar 2016 fand in Kassel eine große Aktions- und Strategiekonferenz statt, organisiert von dem Bündnis TTIP Unfairhandelbar in Kooperation mit weiteren Partnern wie u.a. dem Paritätischen Gesamtverband. Die Veranstaltung richtete sich an alle, die sich gegen TTIP & co engagieren bzw. engagieren möchten, vor allem an lokale und regionale Initiativen und Aktive. Über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Belgien nutzten die Konferenz als Plattform für intensiven inhaltlichen Austausch und Vernetzung. Neben Podiumsdiskussionen boten insgesamt drei Workshop-Phasen und u.a. ein „Aktions-Austausch" fundierte Informationen, zahlreiche Anregungen und neue Kontakte. 

In dem Workshop "Mensch statt Rendite: Das SOZIALe ist unverHANDELbar" diskutierten wir mit rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die drohenden Konsequenzen der umstrittenen Freihandelsabkommen für soziale Organisationen und Chancen und Wege einer weiteren Vernetzung und Mobilisierung.

Eine Dokumentation der Konferenz, die in den nächsten Tagen noch ergänzt wird, sowie die Abschlusserklärung sind ab sofort online – zum Nachlesen und teilen: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://ttip-aktionskonferenz.de/dokumentation/

S
U
B
M
E
N
Ü