In Deutschland haben mehr als 20 Prozent der Bevölkerung einen Migrationshintergrund, d.h. diese Menschen sind entweder selbst nach Deutschland eingewandert oder sie sind Kinder von Einwanderern. Viele Migrantinnen und Migranten finden in den Mitgliedsorganisationen des Verbandes eine wichtige Unterstützung und Interessensvertretung. Im Paritätischen engagieren sich rund 500 Mitgliedsorganisationen mit spezifischen Angeboten für sie. Darunter befinden sich auch mehr als 150 Migrantenorganisationen. Der Paritätische ist an der Umsetzung mehrerer Bundesprogramme z.B. Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Frauenkurse und gemeinwesenorientierte Projekte zur Integration, beteiligt. Nähere Informationen zu den einzelnen Programmen und Aktivitäten finden Sie auf dieser Seite. 

Mit der dritten Änderung der Integrationskursverordnung (IntV) soll der Zugang zu Integrationskursen beschleunigt werden

Weiterlesen

Vom 28. Juli bis 1. Oktober 2017 dreht das sozial-kulturelle Schiffsprojekt zu Flucht und Migration der Stiftung Outlaw seine Runden durch Deutschland. Zwei Schiffe werden in Hafenstädten entlang der deutschen Nordseeküste und kreuz und quer durch Deutschland über Flüsse und Kanäle fahren.

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü