Umsetzung Bundesprogramme

Der PARITÄTISCHE ist an der Umsetzung mehrerer Bundesprogramme im Bereich Migration beteiligt. Dabei nimmt er eine Zentralstellenfunktion ein. In diesem Sinne koordiniert, begleitet und verwaltet der PARITÄTISCHE die Umsetzung der Bundesprogramme.

In dieser Funktion ist der PARITÄTISCHE für folgende Aufgaben zuständig:

  •  Antragsstellung
  • Begleitung und Controlling bei der Programmumsetzung
  • Qualitätsentwicklung und –sicherung
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Zuwendungsgeber

Das Modell der Zentralstellen leistet einen wichtigen Beitrag zur Einhaltung des Subsidiaritätsprinzips.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Niederschwellige Frauenkurse

Gemeinwesenorientierte Projekte (GWO)

S
U
B
M
E
N
Ü