Veranstaltungen

12.04.2021 09:00
Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über den systemischen Ansatz und nehmen Sie praktisches Handwerkszeug für ihren beruflichen Alltag mit!
  Ort: Online

12.04.2021 09:00
Im Seminar erarbeiten Sie einfaches, gut umsetzbares und effektives Handwerkszeug, das Ihnen in der praktischen Arbeit mit den Kindern hilft, Herausforderungen im Lernen aktiv aufzugreifen und zu bewältigen.
  Ort: Online

13.04.2021 09:00
Neben einer theoretischen Einführung werden bei der Schulung die beschriebenen Themen praxisnah und beispielhaft erläutert, z. B. die Verbindung zu bestehenden Hilfeplanverfahren. Ziel ist es, durchaus verständliche Berührungsängste vor der ICF abzubauen, in dem die Chancen und die Philosophie der ICF im Kontext inklusiver Arbeitsweisen verdeutlicht werden.
  Ort: Online

13.04.2021 14.04.2021
Das Seminar bietet sowohl für Neueinsteigerinnen und -einsteiger als auch für erfahrene Mitarbeitende einen praxisbezogenen und klientenorientierten Überblick über wichtige psychiatrische Erkrankungen. Es orientiert sich an einem bio-psycho-sozialen Modell zum Verständnis der Krankheitsbilder und geht der Frage nach Ursachen, Symptomen, besonderen Problemen, Behandlungsansätzen und -grenzen sowie Schwierigkeiten und Chancen im Umgang mit den Betroffenen nach. Eigene Praxisbeispiele der Teilnehmenden sind erwünscht!
  Ort: Online

13.04.2021 26.06.2021
Sie vertiefen die im Basiskurs erworbenen Kompetenzen. Sie erarbeiten die Kompetenzen dafür, um mit Krisen, die im Online-Beratungsprozess auftauchen können, professionell umgehen zu können und berücksichtigen in Ihrer Arbeit die Anforderungen der DSGVO. Zudem lernen Sie die Besonderheiten von Chat- und Videoberatung kennen und wissen diese sicher einzusetzen. In der Lerngruppe erwerben Sie praktische Erfahrungen mit Online-Beratung.
  Ort: Onlineangebot

13.04.2021 14:30
Am 23. September 2020 hat die EU Kommission ihren Vorschlag für einen Asyl- und Migrationspakt vorgelegt, der einen „Neustart“ der gemeinsamen europäischen Asylpolitik verspricht, aber auch viele altbekannte Vorschläge für ein restriktives Grenzverfahren beinhaltet. Während der deutschen Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 wurden diese Vorschläge rege diskutiert, weitreichende Einigungen unter den Mitgliedstaaten blieben bislang aber aus. Zu unterschiedlich sind die Positionen der verschiedenen Mitgliedstaaten gerade auch im Hinblick auf die in den Entwürfen zur Screening- und Asylverfahrensverordnung geregelten Grenzverfahren.
  Ort: Online

14.04.2021 09:30
Ein Online-Seminar für mehr Selbststärkung und Energie. Sie erhalten in diesem Online-Seminar einen Einblick in das Persönlichkeits-System-Interaktions-Modell (PSI), das Prof. Julius Kuhl an der Universität Osnabrück entwickelte. Das Modell orientiert sich an der Funktionsdynamik unseres Gehirns und hilft Ihnen, sich selbst besser zu verstehen. Ergänzend dazu werden Methoden aus dem Zürcher Ressourcen Modell® von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause vorgestellt, um Sie dabei zu unterstützen, unerwünschte Automatismen zu verändern.
  Ort: Online

19.04.2021 26.04.2021
Nach diesem Tagesseminar kennen Sie die Fluchtgründe, die Anerkennung, die verschiedenen Verfahren und die Politik der EU und der Bundesrepublik. Den Aktiven und Berater*innen in der Arbeit mit Geflüchteten ermöglicht die Teilnahme, sich bei Verfahrensabläufen, rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung zurechtzufinden.
  Ort: Online

20.04.2021 21.05.2021
Der modulare Online-Zertifikatslehrgang baut auf dem Zertifikatslehrgang Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® auf und umfasst 3 Module im Umfang von 40 Unterrichtsstunden (Online-Präsenz- und Selbstlerneinheiten). Im Mittelpunkt steht die praktische Umsetzung der qualitätsrelevanten Anforderungen in der Sozialen Arbeit unter Anwendung von QM-Methoden. Er ist der 2. Teil der Ausbildung zum/zur Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® und orientiert sich am europäischen Leitfaden zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Fachpersonal der European Organization for Quality (EOQ).
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

21.04.2021 22.04.2021
In dem Seminar werden Techniken für einen lösungsorientierten Umgang mit Konflikten trainiert.

22.04.2021 01.07.2021
Sie erhalten einen Überblick über Geschichte und Hintergründe der psychosozialen Online-Beratung und lernen verschiedene Tools kennen. Außerdem gewinnen Sie Sicherheit in Beginn, Kontraktierung und Prozessgestaltung in der Online-Beratung und erarbeiten sich die Grundlagen für das Absolvieren des Aufbaukurs. In diesem Kurs lernen Sie das Beherrschen von Krisen und die Anforderungen der DSGVO.
  Ort: Onlineangebot

22.04.2021 09:00
Nach Beendigung des Zertifikatskurses "Datenschutz und Schweigepflicht in sozialen Einrichtungen" im Jahre 2019/2020 sollen in diesem Online-Seminar Erfahrungen hinsichtlich der Umsetzungen der Anforderungen aus der EU-DSGVO ausgetauscht und diskutiert werden.
  Ort: Online

23.04.2021 09:00
Im Seminar sollen Grundlagen der bekannten Alterungsprozesse von Menschen mit Intelligenzminderung und psychischer Beeinträchtigung erarbeitet werden. Die wichtigsten Veränderungen von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen und deren Auswirkungen auf unser Handeln sollen erarbeitet und ihre praktische Umsetzung diskutiert werden.
  Ort: Online

27.04.2021 09:00
Das Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie Nähe und Distanz in der Beziehung zu Kindern und Jugendlichen aktiv und angemessen gestalten und wo Sie Grenzen wahrnehmen und bewahren können.
  Ort: Online

27.04.2021 09:00
In diesem Seminar erhalten Sie theoretisches Grundlagenwissen in Bezug auf mögliche Ursachen und Auslöser auffälliger Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen.
  Ort: Online

28.04.2021 05.05.2021
In diesem Online-Seminar nehmen wir in kompakter Form die Phase der psychosexuellen Entwicklung bei Kindern zwischen null und sechs Jahren in den Blick und befassen uns mit Grundlagen und Methoden einer altersangemessenen sexualpädagogischen Begleitung. Sie haben die Möglichkeit eigene Alltags- und Fallsituationen im kollegialen Austausch zu besprechen.
  Ort: Onlineangebot

29.04.2021 09:00
Die Veranstaltung soll den Suchtbegriff differenzieren und die nicht-stoffgebundene Sucht oder Verhaltenssucht näher beleuchten.
  Ort: Online

29.04.2021 10:00
Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

29.04.2021 14:00
Nach der Einführung der Dritten Option und Ehe für Alle hat der Bundestag die gesetzlichen Regeln unangetastet gelassen, nach denen Kindern bei Geburt rechtlich Elternteile zugeordnet werden. Das führt zu einer massiven Benachteiligung von queeren Familien, in denen der zweite Elternteil kein Mann, sondern eine Frau oder eine Person mit divers-Eintrag ist. Kinder, die in solche Beziehungen geboren werden, haben rechtlich nur ein Elternteil - auch wenn die Eltern verheiratet sind oder die Elternschaft anerkennen möchten. Gemeinsam mit zwei Familien und ihren Rechtsanwältinnen geht die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) gerichtlich gegen diese Diskriminierung vor - und hat nun einen wichtigen Etappensieg zu vermelden: Das Oberlandesgericht Celle hat das Verfahren ausgesetzt und den Fall dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt.
  Ort: Onlineangebot

30.04.2021 09:00
Das Seminar gibt einen Überblick über die Zusammenhänge einer konstruktiven Beziehungsgestaltung.
  Ort: Online

30.04.2021 09:00
Gestalten Sie eine optimale Sozialberatung, in dem Sie sich in unserem Seminar einen aktualisierten Überblick verschaffen. Erfahren Sie – auch anhand konkreter Berechnungsbeispiele – wer auf diese Leistungen Anspruch erheben kann, wie hoch diese Leistungen sind und wie Leistungsansprüche durchgesetzt werden können.
  Ort: Online

03.05.2021 09:00
Sie lernen das neue Bedarfsermittlungsinstrument BEI_NRW und seine zentrale Ausrichtung an der ICF kennen und können beides in der Praxis anwenden.
  Ort: Online

04.05.2021 09:00
Im Seminar erlangen Sie einen Überblick über das Thema. Sie erfahren, dass eine frühe Diagnostik und die Beratung der Eltern wichtige Grundlagen sind, um realistische Perspektiven zu entwickeln und Sie erhalten Anregungen für den Umgang mit schwerhörigen oder gehörlosen Kindern.
  Ort: Onlineangebot

04.05.2021 11.05.2021
In diesem Seminar erhalten Sie daher Fach- und Hintergrundwissen zu den Besonderheiten verschiedener Generationen und reflektieren auf dieser Basis Ihre diesbezüglichen Erwartungen und Vorurteile. Gemeinsam richten wir den Blick auf Ansätze des Diversity Managements, angewandt auf soziale Arbeitsfelder. Davon ausgehend entwickeln Sie Ansatzpunkte für eine effektive Zusammenarbeit im Team und einen entspannteren Umgang mit den Herausforderungen der Generationenvielfalt in Ihrer beruflichen Praxis.
  Ort: Online

12.05.2021 09:00
Sie möchten sich über neue Anforderungen an das Qualitätsmanagement in der sozialen Arbeit und in der Pflege informieren. Im Seminar werden Neben den gesetzlichen Vorgaben auch Inhalte der neuen QM-Normen DIN EN ISO 9000 ff intensiv bearbeitet
  Ort: Online

21.05.2021 14:00
Die schriftliche Online-Prüfung zum/zur QM-Beauftragten PQ-Sys® findet im Anschluss an den Zertifikatslehrgang Qualitätsmanagement – Anwendung in der sozialen Arbeit PQ-Sys® statt. Sie besteht aus zwei offenen Fragen zur Umsetzung von Qualitätsaspekten in der praktischen sozialen Arbeit. Die Einzelheiten (Inhalte, Ablauf, zugelassene Hilfsmittel etc.) regelt die Prüfungsordnung. Um an der Prüfung teilzunehmen, benötigen Sie ein Laptop, eine stabile Internetverbindung und eine ruhige Umgebung. Sie erhalten im Vorfeld eine technische Unterweisung und Support.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

15.06.2021 09:00
In diesem Seminar richten wir den Blick gemeinsam auf die wichtigsten Unterschiede zwischen sexueller Neugier und sexueller Grenzverletzung. Wir erarbeiten grundlegende Strategien für einen professionellen Umgang mit betroffenen und übergriffigen Kindern, der Kindergruppe und den Eltern. Anhand von (mitgebrachten) Beispielen aus der Praxis tauschen wir Erfahrungen aus und erörtern entsprechende Handlungsmöglichkeiten. Darüber hinaus werden die verschiedenen Formen sexueller Gewalt betrachtet, Täter*innenstrategien beleuchtet und mögliche Handlungsabläufe bei dem Verdacht sexueller Gewalt besprochen.
  Ort: Online

16.06.2021 09:00
In diesem Seminar eignen Sie sich eine Haltungssicherheit zum Thema geschlechtliche Vielfalt an. Sie lernen Grundwissen über die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt von Jugendlichen kennen. Sie sind für einen fachlichen Umgang mit unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten sensibilisiert. Der Umgang mit trans- und homophobem Verhalten und Unterstützungsmöglichkeiten für Jugendliche in der Identitätsfindung und Coming-out fällt Ihnen leichter.
  Ort: Online

16.06.2021 18.06.2021
Dies ist keine öffentliche Veranstaltung - sondern ausschließlich für MBE-BeraterInnen.
  Ort: Hotel Leonardo, Weimar

16.06.2021 23.06.2021
In diesem Online-Seminar nehmen wir in kompakter Form das Besondere der psycho-sexuellen Entwicklung bei Kindern zwischen 6 und 11 Jahren in den Blick und befassen uns mit den Methoden einer angemessenen sexualpädagogischen Begleitung in der OGS. Sie haben die Möglichkeit eigene Alltags- und Fallsituationen im kollegialen Austausch zu besprechen. Ebenso sollen eigene Einstellungen und Haltungen zum sexualpädagogischen Arbeiten und die des Teams reflektiert werden.
  Ort: Online

16.08.2021 09:00
Der personenzentrierte Ansatz, bereits 1969 von Carl Rogers in der Gesprächstherapie benannt, kann zur Entwicklung eines positiven Selbstkonzeptes beim Gesprächspartner führen. Daraus entwickelte sich die klientenzentrierte Gesprächsführung, die eine Möglichkeit zum Aufbau einer guten Verbindung bietet. Dazu stellen wir eine Verstehenshypothese auf, dies erleichtert die Annäherung an die Beweggründe und Motivation des Menschen auf seinem dementiellen Weg, vor allem dann, wenn der verbale Austausch nachlässt.
  Ort: Onlineangebot

02.09.2021 16.09.2021
Auf der Basis von Fachwissen spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse im Hinblick auf medienpädagogische Fragen. Sie setzen sich mit digitalen Medien und ihrer Wirkung in der Kita auseinander und wissen somit, wie Sie Kinder bei der Verarbeitung ihrer Medienerlebnisse unterstützen können. Ebenso nehmen Sie wertvolle Anregungen zur Medienbildung in Kindertageseinrichtungen sowie Erfahrungen mit der Vielfalt von Medien mit.
  Ort: Onlineangebot

14.09.2021 28.10.2021
In diesem modular aufgebauten Lehrgang lernen Sie Grundlagen des speziell auf die Soziale Arbeit ausgerichteten Qualitätsmanagements kennen. In drei Modulen im Umfang von 40 Unterrichtsstunden (Präsenz- und Selbstlerneinheiten) erfahren Sie die praxisnahe Umsetzung. Dabei wenden Sie ausgewählte Qualitätsmanagement-Methoden an. Dieser Lehrgang ist der erste Teil der Ausbildung zur/zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys®. Er orientiert sich am europäischen Leitfaden zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Fachpersonal der European Organization for Quality (EOQ).
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

15.09.2021 17.09.2021
Dies ist keine öffentliche Veranstaltung - sondern ausschließlich für MBE-BeraterInnen.

05.10.2021 19.11.2021
Dieser Zertifikatslehrgang bereitet Sie praxisorientiert auf die Tätigkeit als strategische/r Berater/in und Manager/in für die Organisationsentwicklung vor. Sie trainieren in thematischen Übungen und Planspielen die inhaltliche und qualitative Weiterentwicklung des Managementsystems. Die Voraussetzungen für diese Qualifizierung sind praktische Erfahrungen im Qualitätsmanagement und der Abschluss der QM-Fachpersonalausbildung Qualitätsmanagement-Beauftragte/r oder eine gleichwertige Qualifikation.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

28.10.2021 14:00
Die schriftliche Prüfung zum/zur Qualitäts-Assistent/in PQ-Sys® findet im Anschluss an den Zertifikatslehrgang Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® statt. In der Prüfung sind Multiple-Choice-Fragen innerhalb von 60 Minuten zu beantworten. Die Prüfungsinhalte sind in der Prüfungsordnung PQ-Sys® verbindlich geregelt. Eine Zulassung für andere Teilnehmende ist möglich, sofern sie vergleichbare Qualifikationen nachweisen können.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

18.11.2021 19.11.2021
Dies ist keine öffentliche Veranstaltung - sondern ausschließlich für MBE-BeraterInnen.
  Ort: Hotel Kaiserhof, Münster

19.11.2021 13:00
Diese Prüfung findet im Anschluss an die Ausbildung zur/zum Qualitätsmanager/in statt. Sie setzt sich aus drei Bestanteilen zusammen. Der erste Teil besteht aus 20 Multiple-Choice-Fragen und dauert 30 Minuten. Es schließt sich eine schriftliche bzw. optional mündliche Fallstudie zur Qualitätssicherung und -entwicklung eines Managementsystems an. Der dritte Teil der Prüfung ist mündlich und beinhaltet eine Präsentation zu einem ausgewählten Qualitätsmanagementthema. Weitere Einzelheiten (Inhalte, Ablauf, Hilfsmittel etc.) regelt die Prüfungsordnung. Hinweis: sofern die Corona-Pandemie weiterhin andauert, wird die Prüfung Online durchgeführt.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

S
U
B
M
E
N
Ü