Veranstaltungsdetails

Fort- und Weiterbildungsangebote zu inter* und trans*- Beratung im Paritätischen

19.10.2020 20.10.2020
Anmeldefrist:
Onlineangebot

Preis: Kostenlos
Kontakt: BV trans, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Der Paritätische Gesamtverband bietet in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Bildungswerk und BV Trans* bis Ende des Jahres Fort- und Weiterbildungsangebote zu inter* und trans*-Beratung im Paritätischen an. Ziel ist, mittels Online-Seminaren mit Mitarbeiter*innen aus allen Feldern der Sozialen Arbeit in Kontakt zu kommen, die bislang keine oder kaum Beratungskompetenz zu den Themen inter* und trans* aufgebaut haben und hierzu Know-how aufbauen möchten. Dadurch sollen neue Multiplikator*innen gewonnen werden, die in ihren Einrichtungen, Organisationen und Paritätischen Strukturen vor Ort das Wissen weitergeben können. Die Seminare sind thematisch in die Bereiche inter* und trans* untergliedert. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Ein Seminar erstreckt sich über zwei halbe Tage.

Das Projekt „Geschlechtliche Vielfalt & diskriminierungsfreie Teilhabe: Fort- und Weiterbildungsangebote zu inter* und trans*- Beratung im Paritätischen“ ist eine vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Kooperation zwischen dem Paritätischen Gesamtverband, dem Bundesverband Trans* (BVT*) und dem Paritätischen Bildungswerk Bundesverband.

 

Fort- und Weiterbildungsangebote im Bereich trans*

In der psychosozialen Beratung sehen sich die Kolleg*innen immer häufiger mit Fragen der geschlechtlichen Vielfalt konfrontiert. Was ist geschlechtliche Vielfalt denn eigentlich? Wer sind trans* Personen? Was bedeuten Begriffe wie nicht-binär und genderqueer? Und vor allem, wie kann ich als beratende Person hier professionell agieren?

Diese und viele andere Fragen sind Inhalt des Online-Seminars „Trans*geschlechlichkeit in den Beratungsstrukturen der Mitgliedsorganisationen des Paritätischen“. Neben den Grundlagen zum Thema geschlechtliche Vielfalt steigen wir gemeinsam auch in die rechtlichen Grundlagen Transgeschlechtlichkeit betreffend ein, thematisieren gesellschaftliche Hürden, auf die trans* Personen treffen und lernen anhand praktischer Beispiele, wie eine von den Klient*innen, aber auch von den Beratenden als gelungen empfundene Beratungspraxis aussehen kann.

Inhaltlich verantwortlich für diese Online-Seminare ist der BV Trans*.

Dozent*innen: Max Nicolai Appenroth, N.N.

Anmeldung bitte an: transperspektive(at)gmail.com

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.
Bitte bestätigen Sie bei der Anmeldung, dass Ihre Einrichtung/Ihr Träger entweder Mitglied in einem Paritätischen Landesverband ist und nennen diesen oder eine überregionale Mitgliedsorganisation des Paritätischen ist. Allen angemeldeten Personen geht im Vorfeld des Online-Seminars ein detailliertes Programm zu.

S
U
B
M
E
N
Ü