Der Paritätische Gesamtverband hat unter Beteiligung der gesetzlichen Krankenkassen das Projekt „Bewusst – Gesund – Aktiv: Gesundheitsförderung für Migrant/-innen im Quartier“ gestartet. Ziel ist es, die Angebote der partizipativen Gesundheitsförderung und Prävention für Migrantinnen und Migranten modellhaft an zehn verschiedenen Standorten mit Migrantenorganisationen des Forums der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen in Deutschland auszubauen und zu stärken sowie die Regelangebote im Integrationsbereich für gesundheitliche Prävention zu sensibilisieren. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Projekt

Mit dem Pilotprojekt "Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen" verfolgt der Paritätische Wohlfahrtsverband das Ziel, wegweisende Impulse zur Inklusion psychisch kranker Menschen im Bereich Wohnen zu geben. Dies geschieht im Dialog und in Abstimmung mit den ihm angeschlossenen Selbsthilfeorganisationen, den überregionalen Fachverbänden und den Paritätischen Landesverbänden. Auf lokaler Ebene wird das Projektvorhaben an vier Modellstandorten umgesetzt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Projekt

Das ESF- Projekt „Innovation@work“ wird im Rahmen des rückenwind+ - Programms durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Bis Ende 2018 werden innerhalb Deutschlands acht Projektpartner aus Landesverbänden und Mitgliedsorganisationen des Paritätischen von dem Gesamtverband bei der Planung, Umsetzung und Verstetigung von Organisations- und Personalentwicklungsprozessen unterstützt,die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mithilfe innovativer Ansätze strukturelle Veränderungen auf der Arbeitsebene zu erarbeiten und einzuführen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Projekt

S
U
B
M
E
N
Ü