Am 28.6.2019 befasst sich das Plenum des Bundesrates mit dem GSAV. Der Gesundheitsausschuss empfiehlt in Hinblick auf die folgenden Themen eine Anrufung des Vermittlungsausschusses: Abgabe von Importarzneimitteln, Ausbau von unangemeldeten Inspektionen durch Aufsichtsbehörden für Apotheken,...

Weiterlesen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege hat zum Digitale Versorgungsgesetz Stellung genommen. Hierbei kritisiert sie, dass bei der Ausgestaltung der elektronischen Patientenakte sowie bei elektronischen Verschreibungen und Verordnungen das Thema Barrierefreiheit bislang außen vor...

Weiterlesen
04.07.2019 09:00
Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wollen lernen wie Kinder und Jugendliche ohne Behinderungen. Durch die Ratifizierung des Übereinkommens über die Rechte von Men-schen mit Behinderungen der Vereinten Nationen (UN-BRK) hat sich Deutschland bereits vor 10 Jahren verpflichtet für Schüler*innen mit Behinderungen den diskriminierungsfreien Zu-gang zu einem inklusiven, hochwertigen und unentgeltlichen Bildungssystem auf allen Ebe-nen zu sichern (Artikel 24 UN-BRK). Dieses Recht ist anzuwenden und darf Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen nicht verwehrt werden. Um eine gleichberechtigte Teilhabe an Bildung zu ermöglichen, muss der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen durch inklusiv gestaltete, allgemein zugängliche Angebote, angemessene Vorkehrungen und notwendige Unterstützung, Rechnung getragen werden.
  Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus

  Ort: Treppe 4 - Tagungszentrum

21.08.2019 22.08.2019
Der Workshop richtet sich an Pädagog*innen der Paritätischen Freiwilligendienste. Er befasst sich mit Maßnahmen zur Umsetzung der Einsatzstellenstandards. In den Einsatzstellen verbringen die Frewilligen den Großteil ihrer Zeit. Gleichzeitig haben Träger nur bedingt Einfluss auf die Umsetzung der Einsatzstellenstandards. Wie dieser Spagat geschickt gelöst werden kann, wird in diesem Workshop behandelt.
  Ort: Quifd Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten

GEBLOGGT

In der vergangenen Woche dominierte der vom Paritätischen mitunterzeichnete Brief zu Seehofers Asylplänen sowie die Konzertierte Aktion Pflege die mediale Wahrnehmung des Paritätischen.

Weiterlesen

Am Freitag sollen insgesamt 8 Gesetze zur Asyl- und Migrationspolitik im Bundestag verabschiedet werden. Auf den letzten Metern hat die Große Koalition in dieser Woche - gegen alle Kritik u.a. von Wohlfahrts-, Flüchtlings- und Menschenrechtsorganisationen - weitere Verschärfungen vorgenommen. Harald...

Weiterlesen

Im Folgenden dokumentieren wir das Statement von unserem Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider anlässlich der 20. bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung mit dem Titel "Albtraum Miete."

Weiterlesen