Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Buchbesprechung: "Das Recht der Freien Wohlfahrtspflege" von Griep/Renn

Fachinfo
Erstellt von Anuschka Novakovic

Was macht die Freie Wohlfahrtspflege aus? Wo kommt sie her und wo will sie hin? Hier finden Sie Antworten.

Heinrich Griep und Heribert Renn liefern in diesem Buch eine fundierte Analyse der Freien Wohlfahrtspflege und ihrer Einbettung in den gesellschaftlichen und rechtlichen Kontext. Dargestellt wird die Geschichte der Freien Wohlfahrtspflege ebenso wie ihre Organisationsstruktur, ihre Leitbilder, ihre sozialpolitische Funktion, ihre Stellung als Marktteilnehmer, ihre Finanzierung, ihr Schutz in den Sozialgesetzbüchern und vieles mehr. Das Buch dürfte für viele Akteure in der Freien Wohlfahrtspflege nicht nur aufschlussreich, sondern auch identitätsstiftend sein. Es bietet nicht zuletzt Anregungen, welche "Hausaufgaben" die Freie Wohlfahrtspflege in den Zeiten des ständigen sozial- und gesellschaftspolitischen Wandels noch zu erledigen hat.

Heinrich Griep und Heribert Renn
Das Recht der Freien Wohlfahrtspflege - Grundlagen und Perspektiven
Lambertus Verlag Freiburg 2011
275 Seiten, 19,00 EUR
ISBN 978-3-7841-1990-8

zurück zum Seitenanfang