Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg ist erstes selbsthilfefreundliches Krankenhaus in Bayern

Fachinfo
Erstellt von Antje Liesener

"Die Freude ist riesengroß" - so die Reaktion aus dem Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zur erfolgten Auszeichnung. Gemeinsam mit der KISS Regensburg und 13 Selbsthilfegruppen und -organisationen hat das Krankenhaus auf beeindruckende Weise die langjährige Tradition der Zusammenarbeit nun in nachweislich feste Formen und Strukturen gefügt.

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist das größte Katholische Krankenhaus Deutschlands und Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. Seit Januar 2013 haben 10 Qualitätszirkeltreffen stattgefunden um die Qualitätskriterien zur Selbsthilfefreundlichkeit in einem gemeinsamen Prozess mit den Vertretern der Selbsthilfe umzusetzen.
Nach dem Motto "Selbsthilfegruppe: bringt Farbe in mein Leben" nimmt die Selbsthilfe heute einen breiten Raum in der Patientenversorgung des Krankenhauses ein. Die Einbeziehung von Betroffenenkompetenz und die Förderung der Patientenautonomie wird bei den Barmherzigen Brüdern als logische Konsequenz einer gelebten Mitmenschlichkeit begriffen.

Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen hat dem Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg am 04.11.2014 die Auszeichnung "selbsthilfefreundliches Krankenhaus" verliehen.

zurück zum Seitenanfang