Explosion in Beirut: Bündnisorganisationen von Aktion Deutschland Hilft leisten Nothilfe

Nach der schweren Explosion im Hafen von Beirut am Dienstagabend laufen Bergungsarbeiten, Not- und Soforthilfemaßnahmen auf Hochtouren.

Viele Hilfsorganisationen aus dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft - darunter auch zahlreiche Paritätische Mitgliedsorganisationen - sind bereits seit Jahren mit lokalen Büros oder Partnerorganisationen im Libanon aktiv. Neben den aktuellen Herausforderungen in der Nothilfe - Bergung Betroffener aus den Trümmern, medizinischer Hilfe und der Versorgung der vielen Obdachlosen mit Lebensmitteln, Decken und Hygieneartikeln - sorgen sich die Hilfsorganisationen vor allem auch um die langfristigen Folgen des Unglückes. Der Libanon steckt seit Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise und ist von Lebensmittelimporten aus dem Ausland abhängig. Angesichts des zerstörten Hafens, der als wichtiger Umschlagpunkt für Importe diente, wird es zu Lebensmittelengpässen und steigenden Preisen kommen.
Aktion Deutschland Hilft nimmt Spenden für die Betroffenen der Explosion entgegen.
Näheres finden Sie in der angehängten Medienmitteilung:2020-08-06_Medienmitteilung Aktion Deutschland Hilft_Explosion Beirut.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

22.10.2020 26.10.2020
Mitarbeiter*innengespräche sind ein bedeutendes Führungsinstrument und stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. In klar strukturierten Gesprächen erleben Mitarbeiter*innen persönliche Weiterentwicklung durch die Benennung von Stärken und Schwächen und daraus abgeleiteten Zielen. Dafür benötigt die Führungskraft eine hohe Kommunikationskompetenz.
  Ort: Onlineangebot

S
U
B
M
E
N
Ü