Armut ist kein Kinderspiel

Der Paritätische Gesamtverband fordert eine grundlegende Reform der monetären Förderinstrumente für Familien. Er engagiert sich im Bündnis Kindergrundsicherung, einer Initiative von insgesamt fünfzehn Verbänden (Stand: Dezember 2019).

Das Ziel der Initiative: Alle Kinder sollen in Deutschland gleiche Entwicklungschancen haben. Das Bündnis setzt sich für die Einführung einer sozial gerechten
Kindergrundsicherung ein. Sie soll eine Vielzahl von Leistungen zusammenfassen, sich am kindlichen Existenzminimum orientieren und sich gemessen am
Einkommen der Eltern vermindern. Nähere Informationen unter: www.kinderarmut-hat-folgen.de

Gemeinsam mit sechs überregionalen Mitgliedsorganisationen des Paritätischen wurde anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte ein Flyer erstellt, der Forderungen an die Politik formuliert. mdhr-kinderarmut-flyer_2019.pdfmdhr-kinderarmut-flyer_2019.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

29.01.2020 11:00
2019 feierte die UN-Kinderrechtskonvention ihr 30-jähriges Jubiläum. In Deutschland trat sie 1992 in Kraft. Fast genauso lange setzt sich das „Aktionsbündnis Kinderrechte“ vom Deut-schen Kinderhilfswerk, Kinderschutzbund, UNICEF Deutschland und der Deutschen Liga für das Kind für die vollständige Umsetzung der Kinderrechte und deren Festschreibung im Grundgesetz ein. Zahlreiche Paritätische Organisationen unterstützen diese Initiative.
  Ort: Jugendherberge Ostkreuz

S
U
B
M
E
N
Ü