Neu

Abgehängt und chancenlos? Teilhabechancen und -risiken von Menschen mit schweren psychischen Beeinträchtigungen

Teilhabe ist das Schlüsselkonzept sozialpsychiatrischer Praxis in der Eingliederungshilfe. Gleichzeitig ist der Teilhabebegriff bislang konturlos: Die theoretische Ableitung fehlt und differenzierte Informationen über Teilhabechancen und -risiken von Menschen mit schweren psychischen Beeinträchtigungen in der Eingliederungshilfe lagen bislang ebenfalls nicht vor. Diese Lücke soll das Buch schließen: "Abgehängt und chancenlos? Teilhabechancen und -risiken von Menschen mit schweren psychischen Beeinträchtigungen"

Die Autoren dieser Studie  - Prof. Dr. rer. hum. Andreas Speck und Prof. Dr. phil. Ingmar Steinhart  - haben Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen konkrete Fragen gestellt und ausgewertet. Sie ziehen wissenschaftlich fundierte Schlussfolgerungen vor dem Hintergrund des Capability Approachs und beschreiben konkret und differenziert die Teilhabechancen und Risiken von Betroffenen und Handlungserfordernisse für Politik und Praxis.

Das Buch ist im Psychiatrie Verlag erschienen. Weitere Informationen können unter folgendem Link und dem anliegenden Flyer eingesehen werden. www.psychiatrie-verlag.de/buecher/detail/book-detail/abgehaengt-und-chancenlos.html

682 Flyer Print RZ.pdf


S
U
B
M
E
N
Ü