Neu

Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen

Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen: Vorschläge des Paritätischen

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) wird in den nächsten drei Jahren mit Vertreterinnen und Vertretern von Fachverbänden sowie weiteren Expertinnen und Experten einen Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen durchführen. Ziele dieses Dialogs sind eine Standortbestimmung, die Verständigung über mögliche Entwicklungsbedarfe sowie die Formulierung von Empfehlungen. Vorrangig soll dabei das SGB V in den Blick genommen werden. Der Aktion Psychisch Kranke wurde die Funktion der Geschäftsstelle übertragen.

Das erste Dialogforum wird  unter dem Thema „Versorgungsbereiche (ambulante, teilstationäre, stationäre Behandlung und medizinische Rehabilitation“ stehen. Die Aktion Psychisch Kranke (APK) hat die Verbände eingeladen, sich vorerst schriftlich (maximal 4 Punkte, eine DIN A4 Seite) am ersten Dialogforum  zu beteiligen. Der Paritätische hat sich bei seinen Vorschlägen auf wesentliche bereits bestehende Positionen des Verbandes beschränkt. Die Rückmeldung ist im Anhang beigefügt.

20190315_Paritaet_Handlungsbedarf_Optionen Dialog BMG.pdf


S
U
B
M
E
N
Ü