Neu

Rezension: Die Patientenverfügung - So sorgen Sie für den Notfall richtig vor

Beim C.H.Beck Verlag ist der Ratgeber „Die Patientenverfügung - So sorgen Sie für Notfälle richtig vor" ,herausgegeben von Rechtsanwalt Dino Zirngibl, in der 4. Auflage 2018 erschienen.

„Haben Sie für den Notfall richtig vorgesorgt? Wenn Sie jetzt gerade ein schlechtes Gewissen haben, dann packen Sie die Gelegenheit beim Schopfe. Dieses Buch wird Ihnen dabei helfen, die für Sie richtige Patientenverfügung zu schreiben.“

Mit diesem Auszug aus dem Vorwort legt der Autor des knapp gehaltenen und preiswerten Ratgebers den Finger in die Wunde und gibt danach kurz und bündig und leicht verständliche Ausführungen für alle, die mit einer Patientenverfügung für Notfälle vorsorgen wollen. Das Buch ist in verschiedene Abschnitte gegliedert und schließt mit einem Stichwortverzeichnis ab. Eingangs erläutert der Autor gut verständlich die Unterschiede zwischen verschiedenen Vorsorgearten und grenzt diese gegen die Patientenverfügung ab. Der Ratgeber stellt für jeden eine wertvolle Hilfe für die Regelung von Situationen dar, in denen sich Betroffene selbst nicht mehr äußern können.

Für die Leser, die keine rechtlichen Vorkenntnisse haben, wird die Notwendigkeit einer frühzeitigen Beschäftigung mit dem Thema Patientenverfügung unmissverständlich und treffend herausgearbeitet. Anschauliche und praxisnahe Beispielsfälle führen Nutzen und rechtliche Qualität der Patientenverfügungen vor Augen, die bei den zu treffenden Entscheidungen helfen. Besonders optisch hervorgehoben sind Fallstricke, Gefahrenquellen und besondere Tipps.

Formulierungsvorschläge erleichtern es dem Nutzer, selbst seine Patientenverfügung zu verfassen. Trotzdem warnt der Verfasser davor, Musterformulierungen unreflektiert und vollständig zu übernehmen und weist auf die Erforderlichkeit hin, ganz individuell eigene Formulierungen für die persönliche Situation zu suchen. Floskeln und allgemein gehaltene Aussagen sollten auf jeden Fall vermieden werden. Für diese anspruchsvolle und oft auch emotional belastende Arbeit stellt dieses Buch eine wertvolle Hilfe dar.


S
U
B
M
E
N
Ü