Neu

Tagung: Warum ein soziales Europa wichtig ist!

Unter der Überschrift "Warum ein soziales Europa wichtig ist!" laden der DGB, die nationale Armutskonferenz und das Bündnis menschenwürdiges Existenzminimum am 29. November zu einer Fachtagung ein. Die Veranstaltung findet beim Ver.di Landesbezirk Berlin-Brandeburg in der Köpenicker Str. 30 statt.

Mit der Initiative zur Europäischen Säule sozialer Rechte (ESSR) soll die soziale Dimension in der EU gestärkt werde. Diese muss allerdings noch mit Leben gefüllt werden. Das gilt insbesondere für die Bekämpfung von Armut in der EU.
Das europäische Netzwerk EMIN ("European Minimum Income Network") hat konkrete Maßnahmen für eine effektive Armutspolitik vorgeschlagen (. Im Mittelpunkt stehen dabei europaweite Regelungen zur Mindestsicherung, die allen Menschen in Europa eine menschenwürdiges Leben ermöglichen sollen.
Auf der Veranstaltung werden aktuelle Analysen zur sozialen Dimension in Europa vorgestellt. Vor diesem Hintergrund werden Strategien diskutiert, wie verbindliche europaweite Standards zur Mindestsicherung befördert werden können.

Das Programm samt Anmeldebogen findet sich hier:

Einladung_Warum ein soziales Europa wichtig ist_29.11.2018.pdfEinladung_Warum ein soziales Europa wichtig ist_29.11.2018.pdf


S
U
B
M
E
N
Ü