Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) startet Projekt zur umfassenden Evaluation des neuen Teilhabechancengesetzes

Wie das IAB mitgeteilt hat, hat das Institut mit der Evaluation des Teilhabechancengesetzes begonnen. Vorgesehenes Projektende ist Dezember 2023.

Im Fokus stehen die beiden neu eingeführten Förderinstrumente gem. §§ 16 e und i SGB II, dabei eine umfassende Analyse der institutionellen Umsetzung dieser Instrumente, des betrieblichen Einsatzes sowie der individuellen Wirkungen der Regelinstrumente nach §16e und §16i SGB II.

Es sind konkret vier Forschungsbereiche (Module) festgelegt worden:
Modul 1: Implementation der Förderinstrumente auf Ebene der Jobcenter
Modul 2: Betrieblicher Einsatz der Förderinstrumente
Modul 3: Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit und sozialer Teilhabe
Modul 4: Wirkung auf Beschäftigungs- und Leistungsbezugsstatus

Im Dezember der Jahre 2020 und 2023 berichtet das IAB dem Deutschen Bundestag über Fortgang und Ergebnisse der Untersuchung.

Siehe auch www.iab.de/138/section.aspx/Projektdetails/k190131311


Unsere nächste Veranstaltung

21.08.2019 22.08.2019
Der Workshop richtet sich an Pädagog*innen der Paritätischen Freiwilligendienste. Er befasst sich mit Maßnahmen zur Umsetzung der Einsatzstellenstandards. In den Einsatzstellen verbringen die Frewilligen den Großteil ihrer Zeit. Gleichzeitig haben Träger nur bedingt Einfluss auf die Umsetzung der Einsatzstellenstandards. Wie dieser Spagat geschickt gelöst werden kann, wird in diesem Workshop behandelt.
  Ort: Quifd Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten

S
U
B
M
E
N
Ü