Fachinformationen Migration und Flucht

Die Förderung der Partizipation geflüchteter Frauen in der Gesellschaft ist eine Aufgabe, der sich zahlreiche Paritätische Mitgliedsorganisationen widmen.

Weiterlesen

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat auf folgende Öffentliche Bekanntmachung zur Förderung von Projekten zur Bewegungsförderung hingewiesen. Projektvorhaben können bis 03.09.2018 eingereicht werden: "Regelmäßige körperliche Aktivität hat nachweislich einen positiven Effekt auf unser...

Weiterlesen

Folgt man der zugespitzten asylpolitischen Diskussion, könnte man den Eindruck gewinnen, Deutschland stünde aktuell vor ganz besonderen Herausforderungen bei der Aufnahme von Flüchtlingen – so wie es 2015 der Fall war. Davon kann aber keine Rede sein.

Weiterlesen

Mit großer Sorge betrachtet der Paritätische Gesamtverband die jüngsten Pläne der Bundesregierung zur bundesweiten Etablierung sogenannter Ankunfts-, Entscheidungs- und Rückführungszentren (AnKER-Zentren). Laut Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD sollen dort zukünftig alle ankommenden...

Weiterlesen

Die Zurückweisung von Schutzsuchenden, die bereits in der EU registriert wurden, an der deutschen Grenze wäre rechtswidrig. Sie wäre, wie Kerstin Becker, Referentin für Flüchtlingshilfe und Flüchtlingspoltik beim Paritätischen Gesamtverband in der beigefügten Fachinformation aufzeigt, mit dem...

Weiterlesen

Gemeinsame Pressemeldung vom 26.05.2018

Weiterlesen

Der Berufsbildungsbericht 2018 weist - wie in den Jahren zuvor auch - erneut auf den erheblichen Handlungsbedarf zur Verbesserung der Ausbildungschancen junger Menschen mit Migrationshintergrund hin. Zudem wird die Lage junger Geflüchteter in den Blick genommen und weitere Handlungsbedarfe wie z.B....

Weiterlesen

Die AfD hat für den 27. Mai einen Aufmarsch in Berlin angekündigt. Zahlreiche Initiativen wollen ein zivilgesellschaftliches Zeichen gegen Rassismus setzen, indem sie gegen diesen Aufmarsch protestieren. Auch für den Paritätischen gilt: Vielfalt ist ohne Alternative.

Weiterlesen

Ein im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes erstelltes Rechtsgutachten kommt zu dem Schluss, dass das "Gesetz zur Verlängerung der Aussetzung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten" mehrere Grund- und Menschenrechte verletzt. Demnach verstößt das am 01.02.2018 vom Deutschen...

Weiterlesen

Gemeinsam mit dem BKK-Dachverband und dem BKK Landesverband Nordwest bietet der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen, BApK, seit 2016 das „SeeleFon für Flüchtlinge“ an.

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü