Regelbedarfsfortschreibungsverordnung 2020

Das BMAS hat die Regelbedarfsfortschreibungsverordnung 2020, mit der die Höhe der Regelsätze ab 1. Januar 2020 bekanntgegeben werden, versandt. Vorgesehen ist, dass der Regelsatz für die Bedarfsstufe 1 um 8 Euro auf 432 Euro steigt.

Für die Regelbedarfsstufen 2 bis 6 sind 389, 345, 328, 308 und 250 Euro vorgesehen. Der Paritätische kritisiert die Erhöhung als eindeutig unzureichend. Die Fehler und Kürzungen aus der Vergangenheit werden mit der Verordnung fortgeschrieben. Eine Erhöhung um 150 statt fünf Euro wäre dringend notwendig. Die Verordnung findet sich hier:



RBSFV-2020.pdfRBSFV-2020.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

29.01.2020 11:00
2019 feierte die UN-Kinderrechtskonvention ihr 30-jähriges Jubiläum. In Deutschland trat sie 1992 in Kraft. Fast genauso lange setzt sich das „Aktionsbündnis Kinderrechte“ vom Deut-schen Kinderhilfswerk, Kinderschutzbund, UNICEF Deutschland und der Deutschen Liga für das Kind für die vollständige Umsetzung der Kinderrechte und deren Festschreibung im Grundgesetz ein. Zahlreiche Paritätische Organisationen unterstützen diese Initiative.
  Ort: Jugendherberge Ostkreuz

S
U
B
M
E
N
Ü