Regelbedarfsfortschreibungsverordnung 2020

Das BMAS hat die Regelbedarfsfortschreibungsverordnung 2020, mit der die Höhe der Regelsätze ab 1. Januar 2020 bekanntgegeben werden, versandt. Vorgesehen ist, dass der Regelsatz für die Bedarfsstufe 1 um 8 Euro auf 432 Euro steigt.

Für die Regelbedarfsstufen 2 bis 6 sind 389, 345, 328, 308 und 250 Euro vorgesehen. Der Paritätische kritisiert die Erhöhung als eindeutig unzureichend. Die Fehler und Kürzungen aus der Vergangenheit werden mit der Verordnung fortgeschrieben. Eine Erhöhung um 150 statt fünf Euro wäre dringend notwendig. Die Verordnung findet sich hier:



RBSFV-2020.pdfRBSFV-2020.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

20.11.2019 09:30
Sie möchten sich über neue Anforderungen an das Qualitätsmanagement in der sozialen Arbeit und in der Pflege informieren. Im Seminar werden Neben den gesetzlichen Vorgaben auch Inhalte der neuen QM-Normen DIN EN ISO 9000 ff intensiv bearbeitet
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

S
U
B
M
E
N
Ü