Fachinformationen Soziale Arbeit und Unterstützung

Am 10. Oktober 2018 fand die öffentliche Anhörung zum Pflege-Personal-Stärkungsgesetzes (PpSG) im Gesundheitsausschuss des Bundestages statt. Die in der BAGFW organisiserten Verbände haben hierzu eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

Weiterlesen

Der WEISSE RING e.V. hat eigene Vorschläge für eine verbesserte Opferentschädigung vorgelegt.

Weiterlesen

Die Krebs-Selbsthilfegruppen in Bottrop, das Bottroper Selbsthilfe-Büro und der Paritätische NRW, Kreisgruppe Bottrop haben nach 18 Monaten Vorarbeit eine Petition an den Bundestag gestartet, um nach dem Skandal eines Bottroper Apothekers, der Krebsmedikamente gestreckt hatte, mehr Sicherheit für...

Weiterlesen

Die Gewinner des Deutschen Sozialpreises 2018 – des Medienpreises der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege – stehen fest. In diesem Jahr werden Journalistinnen und Journalisten für ihre Beiträge in den Sparten Print, Hörfunk, Fernsehen und Online ausgezeichnet: Die Arbeiten sind 2017...

Weiterlesen

Der Paritätische Gesamtverband lädt zu einer verbändeübergreifenden Fachtagung am 13. und 14. Dezember 2018 in Kassel ein.

Weiterlesen

Der Vorstand des GKV-Spitzenverbandes hat am Montag, 20. August 2018, den neuen Leitfaden Selbsthilfeförderung gemäß § 20 h SGB V beschlossen.

Weiterlesen

In ihrem Beitrag zweifeln Prof. Dr. Rolf Rosenbrock (Vorsitzender des Paritätischen) und Thorsten Mittag (Referent für Altenhilfe und Pflege beim Paritätischen) daran, dass das neue Pflegeverständnis mittelfristig unter den geltenden Rahmenbedingungen richtig umgesetzt werden könne. Wenn die Fragen...

Weiterlesen

Das Bundesamt für Justiz hat Informationen zur strafrechtlichen Rehabilitation verurteilter Personen nach StrRehaHomG in einem Informationsflyer zusammengestellt. Die enthaltenen Informationen um den Betroffenen den Strafmakel zu nehmen, mit dem sie bisher wegen einer Verurteilung leben mussten. Das...

Weiterlesen

Der Weiße Ring beteiligt sich am europäischen Projekt VOCIARE, das europaweit die Umsetzung der EU-Opferschutzrichtlinie evaluieren will. Eine hierzu durchgeführte Online-Erhebung richtet sich an Berufsgruppen, die mit Kriminalitätsopfern zu tun haben sowie Kriminalitätsopfer und Opferhelfer*innen.

Weiterlesen

Die Bundesregierung geht davon aus, dass die Vorbereitungen zur Einführung der elektronischen Patientenakte bis Ende des Jahres 2018 durch die gematik abgeschlossen sind. Auf dieser Grundlage könnten die Krankenkassen ihren Versicherten elektronische Patientenakten anbieten, heißt es in der Antwort...

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü